Sponsoring Kia und Sky verlängern Bundesliga-Partnerschaft

Montag, 10. August 2015
Höhere Bekanntheitswerte und ein positives Markenimage durch Bundesliga-Sponsoring
Höhere Bekanntheitswerte und ein positives Markenimage durch Bundesliga-Sponsoring
Foto: Sky Media Network
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kia Sky Sky90 Sebastian Hellmann Kia Motors


Kia Motors Deutschland ist in der Bundesliga-Saison 2015/16 erneut Co-Sponsor der gesamten Live-Berichterstattung auf Sky und setzt auch sein Titelpatronat des Experten-Talks "Sky90 – Die Kia Fußballdebatte" fort. Damit geht die 2012 begonnene Partnerschaft bereits in die vierte Spielzeit.
Zu allen fünf Anstoßzeiten eines Bundesliga-Spieltages wird Kia auf Sky prominent platziert sein – in Vorberichten, Live-Sendungen und Nachberichten. Die 7-sekündigen Presenter-Spots mit dem Sponsorenhinweis werden zu Beginn und am Schluss jeder Halbzeit-Übertragung ausgestrahlt. Das Paket umfasst ebenfalls das Titelpatronat des Talkformats "Sky90 – die Kia Fußballdebatte". In der Sendung analysieren Experten nach Abpfiff der letzten Partie am Sonntagabend ab 19:30 Uhr die Ereignisse des Spieltages. Die Marke als exklusiver Partner der Sendung ist in alle kommunikativen Maßnahmen integriert – vom Logo bis zu den Programmtrailern, mit denen auf die nächste Gesprächsrunde und die jeweiligen Talkgäste hingewiesen wird. Herzstück ist eine On-Air-Kampagne in der verschiedene Features von Kia-Modellen humorvoll in Szene gesetzt werden. Darüber hinaus hat Kia Motors Deutschland im Umfeld der Bundesliga-Live-Berichterstattung ein umfassendes Paket mit Sendeplätzen für reguläre 15- bis 30-sekündige Werbespots gebucht und ist in dem Dienst Sky Go, mit dem die Bundesliga-Berichterstattung live auf mobilen Endgeräten verfolgt werden kann, präsent. Die Spots werden, so ist aus dem Umfeld des Unternehmens zu hören, aber erst nach dem Start der Bundesligasaison zu sehen sein.

Warum Kia die Zusammenarbeit fortsetzt? Die Sonderwerbeformen im Bundesliga-Umfeld erzielen hohe Werbeerinnerungswerte. 88 Prozent verbinden den Automobilhersteller nur mit Sky, 34 Prozent auch mit einem anderen Sender. Das zeigt eine aktuelle Werbewirkungsstudie von Sky Media Network, für die Marktforschungsunternehmen Repucom rund 500 Sky Zuschauer mit Fußball-Bundesliga Abonnement des Senders befragt hatte. Auch in Bezug auf das Markenimage profitiert Kia. Die Zuschauer haben vor allem die Marken-Eigenschaften Zuverlässigkeit (65 Prozent) und Vertrauenswürdigkeit (61 Prozent) positiv beurteilt. Von Botschafter Sebastian Hellmann profitiert Kia ebenfalls. 66 Prozent empfinden die Marke als lebendig, lediglich vier Prozent weniger schreiben ihr die Eigenschaft jugendlich zu. Darüber hinaus konnte Kia sein Markenprofil schärfen: Durch das Sponsoring  wird die Automarke stärker im Mittelklasse-Segement angesiedelt als bei den Kleinwagen. "Die aktuellen Ergebnisse zur Werbewirkung des Kia-Sponsorings belegen, wie effizient ein Engagement im Bundesliga-Umfeld auf Sky für Marken ist", sagt Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media Network.

In der vergangenen Saison hatte auch EA Sports  Sonderwerbeformen und redaktionelle Einbindungen in das Sky Programm gebucht. Insbesondere die Konferenztrenner haben mit 95 Prozent unter den Befragten einen hohen Bekanntheitsgrad erzielt. Und was noch wichtiger für den Spieleanbieter ist: 88 Prozent können sich den Kauf eines Spiels vorstellen, 81 Prozent bewerten die Eigenschaften als empfehlenswert. Davon profitiert auch das Image: 77 Prozent finden den Videospielentwickler zuverlässig,  76 Prozent sympathisch. hor

Kia Motors – zusammen mit seinem Schwesterunternehmen Hyundai der fünftgrößte Automobilhersteller der Welt – ist als offizieller FIFA- und UEFA-Partner seit vielen Jahren Hauptsponsor der Welt- und Europameisterschaften im Fußball. Zuletzt stand die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™ im Zeichen der Marke. Das nächste große internationale Turnier, das von Kia gesponsert wird, ist die UEFA EURO 2016™ in Frankreich.
Meist gelesen
stats