Spacelab Media-Saturn investiert in Start-ups

Mittwoch, 26. August 2015
Martin Sinner ist Gründer von Idealo und für Spacelab zuständig
Martin Sinner ist Gründer von Idealo und für Spacelab zuständig
Foto: Media-Saturn

Media-Saturn will künftig mit dem Accelerator Spacelab in Start-ups aus dem Bereich Consumer Electronis Retail investieren. Gründer profitieren dabei von finanzieller Unterstützung, vom Netzwerk von Media-Saturn und dessen Partnern sowie der Teilnahme an einem 20-wöchigen Programm mit Coaching und Mentoring.
"Wir wissen, dass es im Umfeld des Consumer Electronics Retail unzählige hungrige Gründer mit tollen Ideen gibt. Das Spacelab ist so etwas wie eine neue Art Business School für junge Unternehmer, in der wir Gründern dabei helfen, die nächste Entwicklungsstufe ihres Unternehmens zu zünden. Statt im Vorlesungssaal macht man es im Spacelab einfach gleich 'echt'", so Martin Sinner, der bei Media-Saturn die Electronics Online Group und das Spacelab führt. Wer ins Programm aufgenommen wird, kann sich für einen Zeitraum von 20 Wochen von den Spacelab-Partnern aus dem Media-Saturn-Netzwerk beraten lassen. Dazu zählen zum Beispiel Ernst & Young, die Hilfestellung zum Thema Financials & Planning geben oder Serviceplan, das den Gründern beim Thema Marketingstrategie unter die Arme greift.

Zusätzlich unterstützen Experten aus dem Management von Media-Saturn und die Spacelab-Partner die Gründer der jungen Unternehmen in Workshops oder durch Mentoring.

"Wir glauben, dass die Gründer sehr gut wissen, welche Stellschrauben als nächste zu justieren sind, damit das Unternehmen noch erfolgreicher wird. Bei uns erhalten sie dazu das bestmögliche Werkzeug und mit Media-Saturn einen der stärkstmöglichen internationalen Partner", so Sinner weiter.

Voraussetzungen für Bewerber sind ein vorzeigbares Produkt oder Geschäftsmodell, ein vollständiges Gründerteam und Relevanz für den Consumer Electronics Retail Markt. Erstmalig startet das Programm Mitte November diesen Jahres. Die Bewerbung dafür ist noch bis Mitte Oktober möglich. Informationen zu Partnern und Mentoren gibt es auf der Website von Spacelab. jp
Meist gelesen
stats