Snack-Marke Intersnack bringt Pombär zurück ins TV

Freitag, 28. April 2017
Der Spot "Geheimversteck" setzt das 2014er TVC "Auto" fort
Der Spot "Geheimversteck" setzt das 2014er TVC "Auto" fort
© Intersnack
Themenseiten zu diesem Artikel:

Intersnack Roland Stroese


Drei Jahre ist es her, dass Intersnack seiner Marke Pombär das letzte Mal einen neuen TV-Spot gegönnt hat - die damalige Kampagne setzt der Nahrungsmittelhersteller aus Köln nun mit einem neuen Film und weiteren Maßnahmen auf verschiedenen Kanälen fort. Es ist der zweite Auftritt von Pombär im Jahr 2017, nachdem die Marke im Februar und März bereits als Presenter von "The Voice Kids" (Sat 1) präsent war.
Der Spot "Geheimversteck" ist die Fortsetzung des Commercials "Auto", den Intersnack von 2014 bis 2016 im Fernsehen zeigte. Damals wie heute ist der Pombär als Markenbotschafter in 3D mit dabei, auch die drei übrigen Darsteller und die Storyline - ein Geschwisterpaar, das seiner Mutter zunächst die Snacks vorenthält - sind aus dem 2014er Film bekannt. Für das Setting haben Intersnack und die Agentur Rupp - Die Markenflüsterer dieses Mal statt einem Auto den Dachboden der Familie gewählt. Die Online-Kampagne setzt Elements of Arts um.
"Mit der neuen Kampagne setzen wir als Marktführer im Segment der Snack-Spezialitäten unsere erfolgreiche Strategie der vergangenen Jahre fort und entwickeln unsere Familienmarke Pombär weiter", erläutert Intersnack-Geschäftsführer Roland Stroese die Strategie. Laut dem Hersteller, der zudem die Chips-Marken Funny-Frisch und Chio in seinem Portfolio hat, verzeichnete Pombär seit 2010 ein mengenmäßiges Wachstum von über 50 Prozent. fam
Meist gelesen
stats