Smartphone-Krieg Samsung-Kampagne hängt Apples iPhone-5C-Spots in der Publikumsgunst ab

Montag, 14. Oktober 2013
-
-

Bei seinen Geschäftszahlen muss sich Apple nicht verstecken und auch bei der Markenkraft hat die Markenberatung Interbrand dem Konzern gerade Bestnoten ausgestellt. Probleme drohen allerdings bei der Kommunikation. Wie das auf TV-Werbewirkung spezialisierte US-Marktforschungsinstitut Ace Metrix gerade ermittelt hat, ist die Einführungskampagne für das iPhone 5C deutlich ineffektiver als Samsungs Einführungskampagne für die Smartwatch Galaxy Gear. Und der koreanische Konzern gibt weiter Vollgas: Gerade ist ein neuer Spot mit Lionel Messi gestartet. Nach der Ace-Metrix-Analyse verzeichnet der neue Film mit 560 Punkten auf der bis maximal bis 950 reichenden Skala zwar den schlechtesten Wert aller Samsung-Spots. Der Wert liegt aber trotzdem noch deutlich vor den von TBWA/Media Arts Lab kreierten Spots für das iPhone, deren kreative Effektivität zwischen 482 und 522 Punkten lagen. Den besten Wert erzielte 682 Punkten der von 72andsunny kreierte Auftritt für das Galaxy Gear, das die Smart Watch in den Kontext ihrer literarischen Vorbilder aus populären Comics, Filmen und TV-Serien setzt.

Für Peter Daboll, CEO bei Ace Metrix, liegt die wesentliche Ursache für den Erfolg in der unterschiedlichen Natur der Kampagnen. Während Apple nur sein jüngstes Smartphone präsentiere, könne Samsung für ein völlig neues Produkt werben und damit den Innovationsbonus voll ausschöpfen. Genau hier könnte allerdings für Apple in Zukunft ein Problem liegen. Schon Interbrand warnte in seiner Begründung für Apples Platzierung im Markenranking: "Um seinen 1. Platz im nächsten Jahr zu behaupten, muss Apple den Schwung seine Rivalen Samsung bremsen und niemals vergessen, was es am besten kann: Anders denken."

Für beide Makren hängt daher viel davon ab, inwieweit Samsungs Konzept einer Verbindung aus seiner Smartwatch Galaxy Gear mit einem klassischen mobilen Endgerät von den Konsumenten tatsächlich angenommen wird. Dass Samsung an den Markt der Wearable Technology glaubt und dauerhaft mit der eigenen Marke verbinden will, zeigt der hohe Kreativdruck in die Einführungskampagne. Noch steht allerdings der Beweis aus, dass sich die Galaxy Gear in ähnlichen Stückzahlen verkaufen lässt wie Apples neue iPhone-Generation. cam
Meist gelesen
stats