Smart Data Booking.com macht aus guten Vorsätzen passende Reiseziele

Mittwoch, 06. Januar 2016
Mit dem "Resolution Translator" verspricht Booking das beste 2016 aller Zeiten
Mit dem "Resolution Translator" verspricht Booking das beste 2016 aller Zeiten
Foto: Booking.com
Themenseiten zu diesem Artikel:

Booking Booking.com USA Großbritannien


Das neue Jahr hat kaum begonnen, da beginnen bei vielen erfahrungsgemäß die zu Silvester gefassten guten Vorsätze schon zu verblassen. Hier will der Zimmervermittler Booking.com Abbhilfe schaffen und hat einen eigenen "Resolution Translator" entwickelt. Die Idee dahinter: Gute Vorsätze haben eine viel bessere Erfolgschance, wenn man sie am richtigen Ort umsetzt.

Der von Stink Digital entwickelte Resolution Translator liefert ein gutes Beispiel dafür, wie sich im Rahmen einer Kampagne Daten zum kreativen Storytelling einsetzen lassen. Indem die Website www.best2016ever.com auf die dort formulierten Neujahrswünsche konkrete Reisempfehlungen gibt, verleiht sie klassischen Reisezielen einen emotionalen Mehrwert, der auf die individuellen Wünsche der jeweiligen Nutzer zugeschnitten ist. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit gar nicht mal schlecht, dass Nutzer, die einfach nur mit der Anwendung spielen wollten, auf Destinationen aufmerksam gemacht werden, an die sie bisher nicht gedacht hatten. Der algorithmusbasierte Online-Service, der weltweit nutzbar ist, wird in den USA und Großbritannien mit einem von Wieden+Kennedy Amsterdam kreierten 30-sekündigen TV-Spot begleitet. Der Film zeigt, wie sich 2016 als besonders episches Jahr gestalten lässt. cam

Meist gelesen
stats