Sicheres Reisen Allianz Global Assistance gibt gutes Gefühl

Freitag, 12. Dezember 2014
Thorsten Schwarz ist einer der Kunden, die für Allianz Global Assistance werben.
Thorsten Schwarz ist einer der Kunden, die für Allianz Global Assistance werben.
Foto: Allianz Global Assistance
Themenseiten zu diesem Artikel:

Allianz Plattform AGA Waeldemeister


Die Eins steht. Bei der Allianz bildet die Zahl mittlerweile eine konzernübergreifende Plattform. Jüngstes Beispiel: Die Kampagne der Allianz Global Assistance.

Die Eins leistet bei dem Versicherungsriesen zweierlei. Zum einen sorgt sie für Kontinuität in der Kampagnenführung, zum anderen für eine hohe Wiedererkennung bei den unterschiedlichen Zielgruppen.
Thorsten Schwarz ist einer der Kunden, die für Allianz Global Assistance werben.
Thorsten Schwarz ist einer der Kunden, die für Allianz Global Assistance werben. (Bild: Allianz Global Assistance)
Das nutzt jetzt die Allianz Global Assistance (AGA). Das Tochterunternehmen des Münchner Konzerns bietet mit der Elvia Reiseversicherung verschiedene Pakete zu Reise, Freizeit und Auslandsaufenthalt an. In dem aktuellen Auftritt äußern sich - wie für die "One-Campaign"-Plattform üblich -  echte Kunden zu den Vorteilen der Versicherung. Dazu gehören etwa Michael Hämel und Thorsten Schwarz, die in knappen Statements in Print und in Bewegtbild erklären, warum es gut ist, die AGA als Rückhalt zu haben oder, um im Ductus der Kampagne zu bleiben, sie deshalb ein "1 gutes Gefühl" haben, wenn sie unterwegs sind.

Entwickelt hat den Auftritt das Münchner Kreativteam Waeldemeister unter der Leitung von Markus Wälde und Christina Meister. Die beiden waren schon für Grey London mehrere Jahre auf dem globalen Etat der Allianz tätig. Mit der neuen Kampagne hat Waeldemeister bereits im zweiten Jahr den kreativen Lead für die deutsche Niederlassung der Allianz Global Assistance. mir

Meist gelesen
stats