Shell Nick Heidfeld wirbt für Privatenergie-Angebot

Dienstag, 25. Oktober 2016
Nick Heidfeld ist das neue Werbegesicht von Shell
Nick Heidfeld ist das neue Werbegesicht von Shell
Foto: Shell
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nick Heidfeld Shell Serviceplan Motorsport Maik Neubauer


Shell hat einen neuen Markenbotschafter: Formel-E-Fahrer Nick Heidfeld wirbt ab sofort für das Privatenergie-Angebot des Strom- und Gasanbieters. Im Mittelpunkt der von Serviceplan entwickelten Kommunikationsmaßnahmen steht ein Online-Film, in dem Heidfeld mal nicht am Steuer eines Rennautos sitzt - sondern am Herd der heimischen Küche steht.
Das Viral steht unter dem Motto "Nick Heidfeld macht jetzt zuhause Power!". Dabei untermalen Shell und Serviceplan die bewegten Bilder vom Kochen mit den Stimmen zweier Sportkommentatoren, die wie bei einem Rennen von waghalsigen Manövern, Boxenstopp-Strategien, Abrieb und Rauchentwicklung parlieren. Erst am Ende gibt sich der ehemalige Formel-1-Fahrer Heidfeld zu erkennen. Shell hat den 39-Jährigen laut eigenen Angaben zum Testimonial gemacht, weil er getreu dem Markenversprechen "Erleben Sie jetzt auch Zuhause Power" die Kraft des Motorsports, in dem Shell als Sponsor und Partner eine lange Tradition hat, mit den Privatenergie-Produkten verbindet. "Nick passt einfach perfekt zum Shell Privatenergie Angebot, er ist humorvoll, immer voller Power und dazu sehr authentisch. Genau das zeichnet auch uns aus und differenziert uns deutlich von anderen Energieanbietern", sagt Maik Neubauer, als Geschäftsführer der First Utility GmbH verantwortlich für das Shell Privatenergie-Angebot.

"Shell hat mich in meiner Rennkarriere schon häufig als Sponsor begleitet. Das neue Shell Privatenergie-Angebot ist eine konsequente Geschäftsfelderweiterung und die Art und Weise, wie die Strom- und Gasprodukte präsentiert werden hebt sich tatsächlich deutlich ab", lässt sich Testimonial Heidfeld zitieren. "Die Kombination aus einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis, Versorgungssicherheit und vor allem hohe Qualität im Kundenservice ist aus meiner Sicht für einen Energieanbieter heutzutage sehr wichtig. Die Zusammenarbeit und insbesondere die
Produktion des Online-Viral haben mir großen Spaß gemacht."

Neben dem Film kommen auch Online-Banner zum Einsatz. Zudem sammelt Shell alle Informationen zu Nick Heidfeld, der Kampagne und den Privatenergie-Produkten auf einer eigenen Landingpage. Das Strom- und Gas-Angebot des Konzerns ist seit einem Jahr in Deutschland erhältlich. tt
Meist gelesen
stats