Serviceplan Campaign Warum Penny seine drei bezaubernden Weihnachtswunder schon Mitte November enthüllt

Montag, 14. November 2016
Koch Alexander konnte dank Penny 2015 Weihnachten mit seiner Freundin feiern
Koch Alexander konnte dank Penny 2015 Weihnachten mit seiner Freundin feiern
Foto: Penny

Im vergangenen Jahr lieferte Penny mit der Reise eines Nussknackers eine der besseren Weihnachtsfilme der Saison, ging aber in der Flut der früher gestarteten Konkurrenz schlicht unter. Das soll dem Kölner Discounter nicht noch einmal passieren. In diesem Jahr startet die Kampagne "Penny Weihnachtswunder" deshalb schon Mitte November und mit einem deutlich anderen kreativen Fokus: Statt stimmig inszenierter Märchengestalten stehen jetzt reale Menschen im Mittelpunkt.
In seiner neuen Weihnachtskampagne knüpft Penny an eine Aktion des vergangenen Jahres an, als der Discounter im Rahmen eines Gewinnspiels drei Familien zu einem gemeinsamen Fest zusammenbrachte. In diesem Jahr verschenkt die Rewe-Tochter unter dem Motto "Penny macht Weihnachtswunder wahr" sogar 100 Reisen, um Menschen zusammenzubringen, die Weihnachten eigentlich nicht zusammen feiern können. Dazu müssen Teilnahmewillige vom 15. November bis zum 17. Dezember ihren Wunsch auf penny.de/weihnachtswunder registrieren. Der hier gewählte Ansatz ist gleich aus zwei Gründen sinnvoll: Zum einen passt er exzellent zu Pennys in den vergangenen Monaten aufgebauter Markenpositionierung als nachbarschaftlicher Markendiscounter. Statt abstrakt Weihnachtsstimmung zu verbreiten, profiliert sich der Händler als Unternehmen, das seinen Kunden konkret bei den alltäglichen Sorgen hilft. Und genau das war auch die intendierte Botschaft, bestätigt Penny-COO Stefan Magel: "Wir wollen ein echter und guter Nachbar sein. Dafür engagieren wir uns in unseren Vierteln und darüber hinaus. Mit unseren Mitarbeitern und Märkten stehen wir für menschliche Nähe, die nicht an der Kasse aufhört."

Darüber hinaus liefert das Gewinnspiel aber auch einen logischen Anlass, um vergleichsweise früh in die Weihnachtsthematik einzusteigen. 2015 hatte Penny seine Weihnachtskampagne Ende November gestartet, doch zu diesem Zeitpunkt dominierten schon Kampagnen wie Edekas "Heimkommen" und "Weihnachten mit Familie Heins" der Deutschen Telekom die öffentliche Wahrnehmung. Dieses Jahr gehört Penny zusammen mit Otto zu den ersten Händlern, die ihre Weihnachtskampagne starten und dürfte dementsprechend einen Startvorteil im Kampf um die Kunden haben.

Kreativ begleitet Penny seine Weihnachtsaktion nach bewährtem Rezept: Im Mittelpunkt stehen drei Onlinefilme (Produktion: Oki Films, München), die unter dem Deckmantel einer Dokumentation über "Alleinfeiernde" das Wiedersehen der Vorjahressieger zeigen und bemerkenswerte Momente echter Weihnachtsfreude liefern. Für die digitale Umsetzung war Plan.net verantwortlich. cam
Meist gelesen
stats