Service-Kampagne Cool - cooler - Kia

Mittwoch, 18. September 2013
Das Kia-Service-Team trotzt der Kälte (Bild: Kia)
Das Kia-Service-Team trotzt der Kälte (Bild: Kia)

Selbstbewusster kann man sich kaum präsentieren: In seiner neuen Service-Kampagne verspricht Kia nichts weniger als den "coolsten Kia Wintercheck aller Zeiten" und überlässt den Kunden kurzerhand die Preisfindung. Ein Qualitätsbekenntnis, mit dem sich Kia weiter im Servicemarkt etablieren will. Der koreanische Autohersteller führt mit der Winteraktion seine im Frühjahr gestartete Qualitätsoffensive fort. Während sich Kia mit seinem 7-Jahre-Qualitätsversprechen vor allem an Neukunden richtete, sollen nun alle Kia-Fahrer angesprochen und von der Servicequalität überzeugt werden. Damit will sich die Hyundai-Tochter mit seiner Direktannahme weiter im Servicemarkt etablieren.

Um den Kunden einen (monetären) Anreiz für das Kia-Serviceangebot zu bieten, rückt die von Snook kreierte und umgesetzte Kampagne die freie Preiswahl in den Mittelpunkt: Haben die Kunden erst einmal den Weg in die Werkstatt geschafft, setze ein psychologische Prozess ein, wie Thomas Hofmann, Client Service Director bei Snook, erklärt: "Die Kunden werden zum Nachdenken angeregt: Was ist mir die Leistung wert?"

Directmailings bilden das Herzstück der Kampagne (Bild: Kia)
Directmailings bilden das Herzstück der Kampagne (Bild: Kia)
Bei Kia besteht indes kein Zweifel, dass die Kunden einen angemessen Preis für den Wintercheck bezahlen: "Wir waren sofort von dieser Idee begeistert, gibt sie doch unseren Händlern und Werkstätten die Chance, selbstbewusst und direkt über ihre Leistungen, Kompetenz und Qualität zu sprechen", sagt Ralf Ploenes, Direktor After Sales von Kia Deutschland. Vor gleichem Selbstbewusstsein strotzen auch die Kampagnenmotive: Darauf ist das Kia-Service-Team zu sehen, eine Gruppe von "Checkern", die der eisigen Kälte die Stirn bieten. Um den Coolness-Faktor zu steigern, sind natürlich auch die Sonnenbrillen im Winter mit von der Partie.

Den Mittelpunkt der Kampagne bilden zwei Direktmailings, mit denen sich Kia auf B2B-Seite an Handel und Werkstätten sowie auf B2C-Seite an die Endkunden richtet. Hinzukommen POS-Pakete und Vorlagen für händlerindividuelle Anzeigen- und Onlinewerbung. hor
Meist gelesen
stats