Special

Andreas-CHrsitoph Hofmann wechselt von BMW zu Hyundai. Er wird dort Marketingchef frü Europa
Hyundai

Sengpiehl-Nachfolge BMW-Manager Hofmann wechselt als Europa-Marketingchef zu Hyundai

Andreas-CHrsitoph Hofmann wechselt von BMW zu Hyundai. Er wird dort Marketingchef frü Europa
Bislang war BMW seine Heimat. Ab dem 1. November steht Andreas-Christoph Hofmann als Vice President Marketing und Produkt in Diensten von Hyundai Motor Europe. Er folgt auf Jochen Sengpiehl, der zur Marke VW gewechselt ist.
von Michael Reidel, Donnerstag, 21. September 2017
Alle Artikel dieses Specials
X
    Von München geht es in die Europazentrale von Hyundai in Offenbach. Andreas-Christoph Hofmann tritt zum 1. November seinen neuen Job als Vice President Marketing und Produkt bei dem kroeanischen Autohersteller an.
    Der 54-Jährige, der nicht zu den Lautsprechern in der Branche gehört, übernimmt damit die strategische und operative Leitung des Marketings in 31 europäischen Ländern. Dazu gehören Werbung, Markenstrategie, Digital, Produktplanung, Produktmanagement, Preisgestaltung sowie Presse und Markenerlebnis. So wird eine seiner Aufgaben sein, die "Road to 2021"-Strategie des Konzerns mit Leben zu füllen. Bis 2021 wird Hyundai in Europa 30 neue Modelle in den Markt einführen, mit dem Ziel stärkste asiatische Marke in Europa zu werden. "Um unsere mittelfristigen Ziele in Europa zu erreichen, erweitern wir deutlich unser Produktportfolio und werden die Wahrnehmung unserer Marke bei den Kunden verbessern“, erklärt Hyung Cheong Kim, President und CEO von Hyundai Motor Europe.

    Dass sich Kim für Hofmann entschieden hat, ist kein Zufall. Zum einen gehört Hofmann zu den erfahrensten Marketingentscheidern in der Autobranche. Zum anderen hat er die Premiumhersteller Audi und Mercedes gearbeitet und seit 2002 für BMW. Er weiß also, wie man Marken hochwertig und begehrlich inszeniert. Für die Münchner war er zuletzt als Vice President Verkaufsentwicklung BMW und Mini tätig. Zuvor war er Vice President Markenkommunikation der BMW Group und zugleich weltweit Senior Vice President BMW Marketing. Zudem war er für die Marken- und Produktstrategie von BMW, Mini und Rolls Royce verantwortlich. "Die herausragende Substanz bei Produkt und Design und die zukunftsorientierte Strategie bei alternativen Antrieben sowie neuen Technologien bieten einen großartigen Ausgangspunkt, die Marke weiter zu entwickeln und auf die aktuellen und künftigen Bedürfnisse der Kunden einzugehen“, sagt Andreas-Christoph Hofmann.

    Sein Wechsel war möglich geworden, weil sein Vorgänger Jochen Sengpiehl zu VW zurückgekehrt ist. Er arbeitet seit 1. September in Wolfsburg als Leiter Marketing der Marke Volkswagen Pkw. mir
    Meist gelesen
    stats