Samsung-Offensive 14 Milliarden US-Dollar für die Werbung im Jahr 2013

Mittwoch, 11. Dezember 2013
-
-

Samsung lässt es nochmal krachen. Der Weihnachtsmann persönlich trommelt in den USA in einem Spot für das Samsung Galaxy Gear. Die Show läutet das Ende des Werbejahres bei dem Elektronikriesen ein. Nach Informationen der koreanischen Niederlassung von Reuters in Seoul hat der Konzern in diesem Jahr für alle Produkte stattliche 14 Milliarden US-Dollar in Werbung investiert. Die Summe entspricht dem Bruttoinlandsprodukt von Island. Während Apple gerade mal 0,6 Prozent seiner Gewinne in Marketing investiert, beträgt dieser Satz bei Samsung satte 5,4 Prozent. Und das scheint sich zu rechnen. Unruly Media hat errechnet, dass die Videos von Samsung in diesem Jahr die am häufigsten geteilte Werbung waren. Insgesamt erreichten die Kampagnen 7,3 Millionen Shares, was einen Anstieg von rund 200 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Dazu könnte auch der Weihnachtsmann-Spot beitragen. Die Rot-Jacke turnt über die Bühne, um seine Elfen für das Nischenprodukt Galaxy Gear zu begeistern. Und natürlich rockt der Mann die Bühne, ach was, den ganzen Saal. Er zeigt, was die Uhr, pardon das Wunder am Armband, alles kann. Telefonieren und Bilder machen beispielsweise. Und während die Gear-Gemeinde ausrastet, erklärt das Voice over noch, dass die Uhr mit dem Galaxy S III und S 4, mit dem Note II und dem Note 3 funktioniert. Die Party kann beginnen. mir
Meist gelesen
stats