Samsung Beckenbauer nominiert Messi zum Kapitän seiner Anti-Alien-Truppe

Montag, 11. November 2013
-
-


Wer hätte gedacht, dass der einstmals so steife Franz Beckenbauer sich so glaubwürdig als Hauptdarsteller in einem Science-Fiction-Thriller machen würde? In dem neuesten Video der "#winnertakesearth"-Kampagne rekrutiert die deutsche Fußball-Legende in einer sehenswerten Verfolgungsjagd den argentinischen Weltfußballer Lionel Messi als Mannschaftskapitän der Galaxy 11. Mit dieser Mannschaft aus den besten Fußballern der Welt will die Marke Samsung eine fiktive Invasion fußballversessener Aliens zurückschlagen. Bisher galten die Kampagnen von Nike als Maß aller Dinge für die kreative Inszenierung des Themas Fußball. Doch sollte die von Cheil und der Digitalagentur R/GA kreierte Kampagne auch in den kommenden Monaten das aktuelle Niveau halten können, dürfte Samsung den Sportartikelhersteller als Vergleichsmaßstab ablösen. In dem aktuellen Video, in dem Beckenbauer wie angekündigt das erste Mitglied seines Weltfußballteams rekrutiert, wird alles geboten, was ein Publikum auch von einem großen Science-Fiction-Blockbuster in der Tradition von Micheal Bay oder Jerry Bruckheimer erwarten würde.

Zuerst ist nur Lionel Messi zu sehen, wie er - selbstverständlich - mit einem Fußball durch die Straßen seiner Heimatstraßen dribbelt. Doch als eine ganze Armada schwarzer Geheimdienstlimousinen auftaucht, liefert sich Messi mit den Agenten eine Verfolgungsjagd, bei der er seine Ballführungskünste enddgültig unter Beweis stellt. Erst am Ende muss er sich geschlagen geben und wird von Beckenbauer rekrutiert, der ihm wortlos vom Rücksitz einer Limousine die Kapitänsbinde überreicht.



Mit der jüngsten Folge dürfte Samsung die Spannung erneut gesteigert haben. Messi gehörte zwar schon zuvor zu den Testimonials der Galaxy-Note-Kampagne. Trotzdem ist der erneute Einsatz eines Testimonials von diesem Format eine klare Ansage, dass Samsung bei dieser Kampagne weder Kosten noch Mühen scheut. Ebenfalls spannend bleibt die Frage, wie Samsung das Publikum innerhalb der Kampagne aktivieren wird.

Denkbar ist derzeit, dass die Konsumenten über digitale Plattformen sich an den Nominierungen der weiteren Spieler werden beteiligen können. Das wäre allerdings riskant für die Kampagnenplanung, da Samsung erst nach den Nominierungen die künftigen Testimonials verpflichten könnte. Wahrscheinlicher ist es daher, dass die Samsung-Fans entweder selbst die Chance bekommen werden, Teil des Teams zu sein, oder über spielerische Elemente dem Team in ihrem Kampf helfen können. cam
Meist gelesen
stats