Salus-Pharma-Chef Christoph Hofstetter kommuniziert digital direkt in die Apotheke

Freitag, 24. November 2017
Christoph Hofstetter, Salus
Christoph Hofstetter, Salus
© turi2 / HORIZONT

Christoph Hofstetter kommuniziert auf einem höchst sensiblen Feld. Der Chef der Pharma-Firma Salus will seine Kunden gesund machen – und zugleich Geld verdienen. Die Digitalisierung verändert seinen Alltag, erzählt Hofstetter im Video-Interview beim International Health Forum. Online will er gezielt die wichtigsten Vermittler erreichen: Apotheken-Mitarbeiter.
Analoge Vermittler und Meinungsbildner, etwa Apotheker und Ärzte, sieht Hofstetter als wichtige Zielgruppe für seine Kommunikation. Werbung, die die Pharmaindustrie schalte, richte sich meist nur an Verbraucher und nicht an Apotheken-Mitarbeiter. Durch Online-Schulungen will er dem Problem beikommen. Dass Amazon die Apotheke ersetzt, befürchtet Hofstetter nicht: "Amazon müsste so viele Mitarbeiter einstellen, das wäre zu viel." hor
Meist gelesen
stats