"Ruftaxidienst" in der Luft Airbus startet Pilotprojekt mit Fahrdienstvermittler Uber

Montag, 18. Januar 2016
Uber hat mit Chopper bereits ein ähnliches Produkt im Angebot
Uber hat mit Chopper bereits ein ähnliches Produkt im Angebot
Foto: Uber
Themenseiten zu diesem Artikel:

Airbus S. A. S. Uber Pilotprojekt Tom Enders


Der Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus wagt sich gemeinsam mit dem Fahrdienstvermittler Uber an ein Projekt für die Vermietung von Hubschraubern.
Über das konzerneigene Innovationszentrum A3, das in neue Technologien und Geschäfte investieren soll, planen Uber und Airbus ein Modellvorhaben für einen "Ruftaxidienst" in der Luft in den USA, sagte Konzernchef Tom Enders am Sonntag auf der Internetkonferenz DLD in München. Uber hat mit seinem Dienst Chopper bereits ein ähnliches Produkt im Angebot. A3 soll für Airbus im Silicon Valley weltweit innovative Unternehmen rund um die Luft- und Raumfahrt finden und in sie investieren. Dafür ist der Fonds mit 150 Millionen Euro ausgestattet. dpa
Meist gelesen
stats