Report Finanzmarketing I - Branche vor vielen Herausforderungen

Donnerstag, 27. März 2014
-
-

Das Hype-Thema Big Data, verschärfte Konkurrenz zwischen Voll- und Direktbanken, die Präsenz in den Suchmaschinen - das Marketing der Banken steht 2014 vor großen Herausforderungen. Hauptaufgabe wird sein, die Kundenansprache weiter zu verbessern - online, offline und in der Kombination beider Touchpoints. Auch in die Finanzbranche hält das Thema Big Data Einzug: Tarife lassen sich individuell gestalten, Kündigungen aufhalten und das Kundenverhalten vorhersagen. Wie Daten sinnvoll genutzt werden können, zeigt das Beispiel des Kfz-Versicherungstarifs S-Drive der Sparkassen Direktversicherung. S-Drive ist gekoppelt an eine sogenannte "Telematik-Box", die umfassende Daten über das Fahrverhalten aufzeichnet und zur Auswertung zur Verfügung stellt. In anderen Sparten halten sich deutsche Versicherer mit der verhaltensindividuellen Anpassung von Tarifen bislang allerdings noch zurück.

REPORT FINANZMARKETING I

Weitere Themen im Report Finanzmarketing I in HORIZONT 13/2014

Lebensversicherungen: Niedrige Renditen erschweren Geschäft. 34

Filialen: Banken experimentieren mit innovativen Konzepten. 36


SEO: Banken setzen auf Suchmaschinenoptimierung. 37

Onlinebanken: Anbieter liefern sich harten Wettbewerb um Anleger. 38

Mobile Payment: Baldiger Durchbruch ist fraglich. 40

Größer ist die Konkurrenz bei den Onlinebanken, die allesamt mit Sonderkonditionen und Gutschriften um die Geldanleger buhlen - allerdings ist der Preis nur ein Kriterium von vielen und längst nicht so wichtig wie die Marke, so die Branchenmeinung. Zu schaffen machen den Online-Brokern die Unlust der Deutschen auf Aktien - trotz geringer Rendite bei Tagesgeldkonten und auch bei Lebensversicherungen.

Um sich im verschärften Konkurrenzkampf zu positionieren, setzen immer mehr Banken auf Suchmaschinenoptimierung und Perfomance-Marketing. Weil die Banken zunehmend Neukunden oder Leads über das Internet gewinnen wollen, steigen die Kosten für Ad Impressions, Clicks und Orders. Auch die Präsenz auf Vergleichsseiten wie Check24 ist für die Geldinstitute von enormer Wichtigkeit.

Noch weitgehend in den Kinderschuhen steckt das Thema Mobile Payment. Kritiker bemängeln den fehlenden Mehrwert solcher Anwendungen. Ein hoher Nutzen, viel Vertrauen in den Anbieter und so viele Akzeptanzstellen wie möglich aus Konsumentensicht sind das die wichtigsten Kriterien, die eine mobile Bezahlmöglichlichkeit in sich vereinen müsste. Die meisten erfüllen zurzeit maximal eines dieser Kriterien - der baldige Durchbruch scheint fraglich. fam

EXKLUSIV FÜR ABONNENTEN

Sie interessieren sich für weitere Themen aus der Printausgabe oder dem Report? HORIZONT-Abonnenten lesen die aktuelle Wochenausgabe inklusive Report kostenlos auf dem iPad oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper. Nicht-Abonennten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats