Report Digital Marketing I - Mobiler Markt im Aufwind

Donnerstag, 20. Februar 2014
-
-

Mobile Werbung wird für Vermarkter und Unternehmen wichtiger, weil immer mehr Menschen im mobilen Web surfen. Die Spendings steigen schnell, aber noch auf niedrigem Niveau. Vermarkter arbeiten deshalb auf Hochtouren, um ihre Kunden von Smartphone- und Tabletwerbung zu überzeugen. Laut Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (Agof) beträgt die Zahl der Unique User im stationären Web monatlich gut 55 Millionen - mit 26,7 Millionen nutzen fast halb so viele mittlerweile auch das mobile Internet. Im Vergleich der beiden Bereiche bei den Display-Werbeausgaben ergibt sich so eine große Diskrepanz: 4,2 Milliarden Euro waren es laut Online-Vermarkterkreis (OVK) 2013 online, mobil waren es nur 106 Millionen Euro. Nachdem sie mittlerweile die Preise stabilisieren konnten, arbeiten Vermarkter jetzt am Targeting und an der Formatvielfalt.

REPORT DIGITAL MARKETING I

Weitere Themen im Report Digital Marketing I in HORIZONT 8/2014

Location Based Services: Handel profitiert von neuen Technologien. 29

App-Werbung: Die Formatvielfalt ist unübersichtlich. 30

Mobile News Apps: Feedreader verändern die Nachrichtenwelt. 32

Special Interest:
Tablets und Smartphones rücken in den Fokus. 34

Mobile Effects Studie:
Neue Entwicklungen auf dem mobilen Markt. 36

Im Trend sind Native-Advertising und Fullscreen-Formate, sowie lokalisierte Werbung. Erstere werden vor allem auf dem US-Markt immer beliebter. Vorreiter sind soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Pinterest, die gesponsorte Inhalte grafisch aufbereitet in den Newsstream ihrer Nutzer einbauen. Aber auch Yahoo wird bis zum Jahresende 2014 mobile Bannerwerbung komplett durch In-Stream-Werbung ersetzen. Ob sich der Trend langfristig durchsetzen kann ist dennoch auch eine Frage der Kosten. Denn individuelles Sponsoring im redaktionellen Stil und Design der jeweiligen Content-Plattform ist zwar sehr wirkungsvoll, aber auch aufwendig und teuer.

Exklusiv für Abonnenten
Sie interessieren sich für weitere Themen aus der Printausgabe oder dem Report? HORIZONT-Abonnenten lesen die aktuelle Wochenausgabe inklusive Report kostenlos auf dem iPad oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper. Nicht-Abonennten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.
Meist gelesen
stats