Renault Briten ist "Va-Va-Voom"-Clip zu sexy

Montag, 22. Juli 2013
-
-


Die britische Advertising Standards Authority (ASA) gilt als äußerst konsequent, wenn es um die Ächtung sexistischer Werbung geht. Das mussten etwa bereits der Designer Marc Jacobs und Ryanair erleben. Nun hat es Renault erwischt: Weil der ASA der Clio-Spot mit dem "Va-Va-Voom-Button" zu sexy ist, wurde das Commercial auf der Insel zurückgezogen. In dem von Publicis London erdachten Video sieht man Kaufinteressenten für den Renault Clio bei einer Probefahrt durch eine britische Stadt. Was die Kunden nicht wissen: Sie bewegen sich durch eine extra präparierte Straße. Was das bedeutet, wird klar, als der Mitarbeiter des Autohauses den auf der Mittelkonsole befindlichen "Va-Va-Voom"-Schalter drückt. Plötzlich verwandelt sich die Szenerie in ein Klein-Paris und Schauspieler ahmen eine typisch französische Straßenszene mit Café, Baguette und Bussis nach. Ebenfalls teil der Charade: Eine Gruppe oberkörperfreier Jünglinge oder, wenn ein Mann die Probefahrt unternimmt, nur in Unterwäsche um das Auto herumtänzelnde Frauen.

Eigentlich wollte Renault UK mit der Guerilla-Kampagne die Markteinführung des neuen Renault Clio auf der Insel begehen. Dass dabei leicht bekleidete Damen mithelfen sollten, ging der ASA jedoch zu weit. Nachdem bereits externe Beschwerden eingegangen waren, urteilten die Medienhüter, dass der Spot aufgrund "zahlreicher Aufnahmen weiblicher Brüste und Hintern" Frauen zu Sexualobjekten herabwürdige. Renault wehrte sich laut "Guardian" mit dem Hinweis, dass man die französische Kultur habe parodieren wollen und dass die Tänzerinnen eine Anlehnung an das berühmte Moulin Rouge seien. Außerdem verwies der Autohersteller darauf, dass das ursprüngliche Video auf Youtube bislang über 3 Millionen Mal angeklickt worden war und dennoch keine Beschwerden eingegangen seien.

Auch nach der Rüge der ASA ist der Spot noch auf Youtube zu finden: zahlreiche Mitglieder luden das indizierte Video wieder hoch, nachdem Renault UK die ursprüngliche Version gelöscht hatte. Auf dem Account des Autobauers ist nur noch eine entschärfte Variante ohne die Burlesque-Tänzerinnen zu finden. Die Muskelprotze mit nackter Brust sind nach wie vor darin enthalten. ire
Meist gelesen
stats