René Obermann Landet der Ex-Telekom-Boss bei der Lufthansa?

Dienstag, 28. Januar 2014
Ist als neuer Konzernlenker der Lufthansa im Gespräch: René Obermann
Ist als neuer Konzernlenker der Lufthansa im Gespräch: René Obermann

Seit gestern ist klar, dass René Obermann beim niederländischen Kabelnetzbetreiber Ziggo keine Zukunft hat. Bereits heute wird kräftig über seinen nächsten Job spekuliert. Medienberichten zufolge könnte der Ex-Chef der Deutschen Telekom neuer CEO der Lufthansa werden. Wie "Handelsblatt" und "Rheinische Post" unter Berufung auf Konzernkreise berichten, hat die Findungskommission des Lufthansa-Aufsichtsrates bereits vor Wochen Kontakt zu Obermann aufgenommen, als sich die Übernahme des von Obermann seit Januar geführten niederländischen Kabelnetzanbieters Ziggo durch John Malones Medienkonzern Liberty Global abzeichnete. Als der Deal gestern offiziell wurde, teilte Ziggo mit, dass Obermann nicht die Absicht habe, nach Abschluss der Transaktion Teil der neuen Führung zu sein. Damit wäre der 50-Jährige wohl in einigen Monaten frei für eine neue Aufgabe.

Ob Obermanns Weg zur Lufthansa führt, bleibt abzuwarten. Der Konzern sucht schon länger nach einem Nachfolger für CEO Christoph Franz, dessen Vertrag Ende Mai 2014 ausläuft. Als heißer Kandidat wurde bislang Lufthansa-Passage-Chef Carsten Spohr gehandelt.

Zum Obermann-Gerücht will sich die Lufthansa nicht äußern. "Wir beteiligen uns weiterhin nicht an Spekulationen", erklärt eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET. Der Aufsichtsrat befasse sich intensiv mit der Suche nach einem neuen CEO. Dies geschehe aber, wie angekündigt, "in einem sorgfältigen, geordneten Prozess", bei dem interne und externe Kandidaten geprüft würden. mas
Meist gelesen
stats