Red Button H&M wirbt auch mit Miranda Kerr interaktiv

Donnerstag, 27. März 2014
P7S1 und Teveo machten bereits den Beckham-Spot interaktiv
P7S1 und Teveo machten bereits den Beckham-Spot interaktiv
Themenseiten zu diesem Artikel:

Miranda Kerr Smart Modekette David Beckham H&M Button Pilottest


Die Modekette H&M startet diese Woche ihre Kampagne mit Neu-Testimonial Miranda Kerr - und setzt dabei auch ihren Smart-TV-Test fort. Wie schon bei der Unterwäsche-Kollektion von David Beckham gewährt H&M über den Red Button einen Einkaufsrabatt. Der Pilottest vor wenigen Wochen scheint vielversprechend gewesen zu sein - auch wenn die gewohnt verschwiegene Modekette keine Details verrät.
Der Spot mit Miranda Kerr läuft ab dieser Woche auf reichweitenstarken Privatsendern (Kreation: Red Room). Wer HbbTV empfängt, sieht auf den Sendern der P7S1-Gruppe - und diesmal zusätzlich auch auf RTL 2 - eine Red-Button-Einblendung mit dem Hinweis auf die Rabattierung.

Dabei kooperieren die Vermarkter Seven-One Media und El Cartel mit dem Smart-TV-Dienstleister Teveo. Wer sich einmal online registriert und eine TV-ID hat, kann sich den Rabatt direkt am Fernsehen sichern: Via Knopfdruck geht eine E-Mail mit dem Rabattcode raus. Wer noch keine TV-ID hat, bekommt auf dem TV-Bildschirm einen Code angezeigt, mit dem er die Anmeldung nachholen kann.

Seven-One Media setzt bei seinen Smart-TV-Cases mittlerweile ausschließlich auf den direkten Dialog - im Idealfall ohne Medienbruch. Unternehmen wie L'Oréal, Edeka und die Teemarke Meßmer haben schon Erfahrungen gesammelt. Während sich RTL 2 der Zusammenarbeit mit Teveo angeschlossen hat, geht IP Deutschland einen anderen Weg: die Kölner arbeiten an einer Inhouse-Lösung. Bislang spielen sie bei ihren Smart-TV-Cases auf Abruf nur Zusatzinformationen aus. mh

Welches Potenzial Smart-TV für Werbungtreibende hat und was erste Ergebnisse sagen, steht in HORIZONT-Ausgabe 14/2013, die am Donnerstag, 27. März, erscheint.
Meist gelesen
stats