Publicis Conseil Warum Renault in seiner neuen Markenkampagne Wände einreißt

Mittwoch, 15. Februar 2017
Publicis Conseil und Renault reißen in dem Spot Wände ein
Publicis Conseil und Renault reißen in dem Spot Wände ein
© Screenshot Youtube

So unerwartet wie das Leben: Unter dieses Motto stellen Renault und Stammbetreuer Publicis Conseil die neue globale Markenkampagne des französischen Autobauers - und reißen in dem Kampagnenfilm Wände ein, die für die verschiedenen Lebensabschnitte eines Autofahrers stehen.
In dem 60-sekündigen Hauptspot fährt ein junger Mann mit seinem Renault Clio über eine südländische Überlandstraße, ehe vor ihm eine Plakatwand auftaucht, auf der eine Frau zu sehen ist. Als der Protagonist das Billboard durchfährt, ändern sich die Gegebenheiten: Die Frau von dem Plakat ist seine Freundin und beide fahren nun in dem Mittelklassemodell Megane. Und so geht die Geschichte weiter: Mit jeder Wand verändert sich nicht nur das Auto, das der Mann fährt, sondern auch seine Lebenssituation - ehe er am Ende freie Fahrt hat. Die Botschaft, die der Hersteller vermitteln will: Renault hat für jeden Meilenstein und jede Phase im Leben seiner Kunden das richtige Auto. Die Kampagne, bei der Renault seinen Claim "Life is Passion" beibehält, startet dieser Tage zunächst im Heimatmarkt Frankreich und wird in den kommenden Wochen in weiteren globalen Märkten zu sehen - darunter auch in Deutschland. Neben TV werden auch Maßnahmen in den Digital- und Social-Media-Kanälen sowie in Out-of-Home- und Digital-Out-of-Home-Medien geschaltet.

Bei Publicis Conseil zeichnen Marcelo Vergara (Executive Creative Director), Cecilia Astengo (Art Director), Malobi Dasgputa (Copywriter) und Yoann Simon (Assistant Art Director) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Henry (Director of Photography: Paul Gilpin) unter der Regie von Martin Werner. tt
Meist gelesen
stats