Promotionskampagne Coca-Cola dreht für sein gesamtes Getränkeportfolio am Glücksrad

Montag, 20. Februar 2017
Coca-Cola featured in der neuen Kampagne sein gesamtes Portfolio
Coca-Cola featured in der neuen Kampagne sein gesamtes Portfolio
Foto: Coca-Cola

Die neue Frühjahrskampagne von Coca-Cola strotzt nicht unbedingt vor kreativer Energie, ist aber aus einem anderen Grund höchst bemerkenswert: Mit "Das große Flaschenüberraschen" wirbt der Konzern erstmals sortimentsübergreifend für sein Getränkeportfolio. Die im TV, Digital und in Out-of-Home bis Ostern beworbene Promotion umfasst 600 Millionen Packungen der verschiedenen Marken.
 
Dazu gehören neben dem Sortiment der Kernmarke Coca-Cola (inklusive Coke Light und Coke Zero) auch Fanta, Sprite, Vio, Vio Bio Limo, Lift, Powerade und Nestea. Mit der Produktvielfalt will das Unternehmen Verbraucher aus verschiedenen Altersgruppen sowie Familien ansprechen. "Mit der Aktion 'Das große Flaschenüberraschen' zeigen wir, dass wir in nahezu allen alkoholfreien Getränkekategorien für jeden Geschmack und jeden Trinkanlass das passende Getränk bieten", sagt Thomas Kohlmorgen, Director Key Accounts der Coca-Cola European Partners Deutschland.
Im Zentrum der begleitenden Werbekampagne steht ein TV-Spot, der ab heute auf reichweitenstarken Sendern zu sehen ist. Der 15-Sekünder setzt alle teilnehmenden Marken und die zu gewinnenden Hauptüberraschungen in Szene. Am PoS weisen zudem deutschlandweit Großflächenplakate und Handzettel auf die Promotion hin. Der digitale Aspekt kommt unter anderem durch die Gewinnermittlung zum Tragen: Auf einer Landingpage müssen die Kunden die entsprechenden Codes eintragen und an einem virtuellen Glücksrad drehen. Insgesamt will Coca-Cola mit der Kampagne über TV, Plakatwerbung, PR und Social Media rund 700 Millionen Konsumentenkontakte erreichen.
Coca-Cola Dosenkoffer
Bild: Coca-Cola

Mehr zum Thema

Sammeldosen-Kampagne Wieso Coca-Cola zum Bundesligastart keine Werbung mit RB Leipzig macht

Bei der Konzeption und Kreation des Auftritts vertraut der Getränkeriese auf altbewährte Partnerschaften: Der TV-Spot stammt aus der Feder von Plantage Berlin, die Digitalaktivitäten verantwortet Scholz & Volkmer in Wiesbaden. Die Mediaplanung und -steuerung liegt bei Mediacom und die PR- sowie Social-Media-Aktivitäten obliegen der Hamburger Agentur Fischer-Appelt Relations. fam
Meist gelesen
stats