Special

BibisBeautyPalace präsentiert ihren Fans auf ihrem Youtube-Kanal verschiedene Produkte
BibisBeautyPalace via Youtube

Produktempfehlungen Influencer sind nach Freunden und Kundenbewertungen glaubwürdigste Quelle

BibisBeautyPalace präsentiert ihren Fans auf ihrem Youtube-Kanal verschiedene Produkte
Ob auf Blogs, Youtube oder Instagram: Auf jeglichen Kanälen präsentieren Influencer verschiedene Produkte. Im Moment herrscht dabei die hitzige Debatte, inwiefern die Posts und Videos als gesponsert gekennzeichnet werden müssen. Wirken Influencer bei all der Intransparenz im Netz für den Nutzer überhaupt noch glaubwürdig? Wenn man den ersten Ergebnissen einer Studie von Influry glaubt, sogar sehr. Demnach halten die Befragten Internet-Stars nach Freunden und Kundenbewertungen für die glaubwürdigste Informationsquelle, wenn sie sich über Produkte informieren.
von Katharina Brecht, Donnerstag, 27. Juli 2017
Die ersten Ergebnisse der von Influry initiierten Studie "Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland", in der das Influencer Marketing aus Nutzersicht unter die Lupe genommen wurde, sprechen Social-Media-Bekanntheiten vor allem bei Jugendlichen eine hohe Vertrauensbasis zu. Denn 36 Prozent der 14- bis 17-jährigen Befragten informieren sich direkt bei Influencern über Produkte und Services. Insgesamt beschafft sich jeder Siebte der Umfrageteilnehmer über Social-Media-Kanäle Informationen über bestimmte Produkte (14,5 Prozent).
Influry-Studie zeigt: Influencer sind nach Freunden und Kundenbewertungen glaubwürdigste Quelle für Produktempfehlungen
Influry-Studie zeigt: Influencer sind nach Freunden und Kundenbewertungen glaubwürdigste Quelle für Produktempfehlungen (Bild: Infury)
Außerdem wurden die Teilnehmer gefragt, für wie glaubwürdig sie Influencer und ihre Empfehlungen halten. 29 Prozent beurteilten die Produktpräsentationen der Social-Media-Bekanntheiten als besonders glaubwürdig. Auch in diesem Zusammenhang fällt auf, dass insbesondere junge Befragte viel von ihren Internet-Idolen halten. Denn von dieser Zielgruppe bewerten 41 Prozent die Influencer als glaubwürdige Quelle, wenn es um die Empfehlung von Produkten geht. Bei den 18- bis 23-Jährigen sind es immerhin 35 Prozent.
Instagram
Bild: Instagram

Mehr zum Thema

"Bezahlte Partnerschaft mit" Instagram will mehr Transparenz bei Geschäftsbeziehungen schaffen

Im Vergleich zu anderen Informationsquellen über Produkte liegen die Influencer in puncto Glaubwürdigkeit in allen Altersgruppen vor Zeitungen und Zeitschriften (27 Prozent), Social-Media-Freunden (26 Prozent), klassischen Printanzeigen (12 Prozent) und TV-Spots (7 Prozent). Noch mehr als Influencern vertrauen die Befragten den Empfehlungen von Freunden (63 Prozent) und Kundenbewertungen auf Plattformen wie Amazon oder Zalando (48 Prozent).

Zur Studie

In der Studie "Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017" wurden in einer bundesweiten Online-Befragung insgesamt 1.604 Internetnutzer ab 14 Jahren zu ihrem Informations- und Kaufverhalten von Produkten und Services über Social-Media-Kanäle befragt. Die Daten wurden vom 20. bis 28. April 2017 erhoben. Die Studie wurde im Auftrag des Software-Unternehmen Influry von der Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia durchgeführt.
Was macht die Influencer so vertrauenswürdig? Auch das wurde in der Studie erfragt. Dabei kam heraus, dass die Befragten besonders das Gefühl schätzen, persönlich angesprochen zu werden (29 Prozent). Ebenso kommen die Erklärungen der Vor- und Nachteile (28 Prozent) und die Konsequenz, dass sie auf Basis der Empfehlungen leichter Kaufentscheidungen treffen können (28 Prozent), gut bei den Umfrageteilnehmern an. Darüber hinaus gefällt 27 Prozent der befragten Internetuser die sympathische Ausstrahlung der Influencer und 15 Prozent die unterhaltsame Präsentation der Produkte auf Youtube und Co.
BibisBeautyPalace Lied
Bild: Youtube

Mehr zum Thema

Bibis Beauty Palace und Co. Das sind die wichtigsten Youtube-Channel Deutschlands

"Aktuell wird viel über die Glaubwürdigkeit von Influencern diskutiert. Da Studien derzeit vor allem die Akzeptanz bei Marketingentscheidern oder das Verhalten der Influencer analysieren, haben wir bewusst die Nutzersicht in den Fokus gerückt", erklärt Influry-Geschäftsführer Levin Vostell die Herangehensweise bei der Studie. "Wir möchten zeigen, wie akzeptiert Influencer als Informations- und Inspirationsquelle bereits bei den Konsumenten sind. Insbesondere für junge Nutzer bringen Influencer neben viel Authentizität und Glaubwürdigkeit ebenso viel Inspiration für neue Marken und Produkte in den Werbemix. Dadurch werden Influencer zu Recht immer mehr zum integralen Bestandteil moderner Kampagnen und Kommunikationskonzepten. Aber: Glaubwürdigkeit ist ein sehr hohes Gut und schnell verspielt. Alle Beteiligten müssen damit sensibel umgehen." bre
Meist gelesen
stats