Pro Sieben Sat 1 Sex-Shop Amorelie startet Kampagne für wirklich heiße Weihnachten

Mittwoch, 14. Oktober 2015
In der neuen Saisonkampagne lässt Amorelie die Erotik deutlich stärker prickeln
In der neuen Saisonkampagne lässt Amorelie die Erotik deutlich stärker prickeln
Foto: Amorelie

Junge Pärchen, die ihren Blümchensex spielerisch mit Accesoires aufpeppen, das reicht Amorelie nicht mehr. In seiner heute startenden Herbst/Winter-Kampagne fährt der Erotik-Onlineshop die Temperatur deutlich nach oben. Unter dem Slogan "Let’s love MORE" suchen die Protagonisten des TV-Spots nach Möglichkeiten, deutlich über die etablierten Grenzen ihrer Erotik hinauszugehen. Ebenfalls neu: Erstmals wirbt Amorelie auch explizit um Singles als Kunden.

Bisher war die Kommunikationsstrategie der Pro-Sieben-Sat-1-Tochter klar definiert: Der von Lea-Sophie Cramer und Sebastian Pollok gegründete Onlineshop holte das Thema Erotik aus der Schmuddelecke, indem er das wertige Design der Produkte betonte und vor allem den spielerischen Aspekt betonte. Das hatte auch den Vorteil, dass die begleitenden TV-Spots problemlos in allen Zeitschienen ausgestrahlt werden konnten, in denen die weibliche Kernzielgruppe zu finden war. Doch mittlerweile scheint der Pool der für diese Botschaft affinen Konsumenten an Stehkraft zu verlieren. Um neues Prickeln in die Marktexpansion zu bringen will Amorelie mit der von Brandtouch kreierten Kampagne jetzt nicht mehr nur Pärchen ansprechen, die ihrer Kuschelerotik mehr Würze verleihen wollen. Auch Menschen, die mit dem Thema Sex Grenzüberschreitungen und extremere Erfahrungen verbinden, sollen von der Marke angesprochen werden. Auch Singles und unerfahrene Nutzer von Sexspielzeug werden angesprochen.

Im Rahmen dieser neuen Strategie betreibt Amorelie auf der eigenen Website einen Videoblog, in dem die richtige Anwendung der diversen Accesoires aus dem Shop erklärt wird. In dem jetzt anlaufenden TV-Spot (Produktion: E+P) sind allerdings keine Produkte zu sehen, sondern ein Pärchen, welches den Zuschauer mit auf eine Reise durch zärtliche Momente, aufregende Nächte und gemeinsame Abenteuer in der Stadt nimmt. Das Unternehmen versteht den Auftritt durchaus als gesellschaftliches Statement. "Ein selbstbestimmter Umgang mit der eigenen und gemeinsamen Sexualität ist das Lebensgefühl, welches Amorelie in die Welt hinaustragen möchte," heißt es dazu in der Presseerklärung des Unternehmens. Zu sehen ist der TV-Spot - wenig überraschend angesichts der Gesellschafterverhältnisse - auf den Sendern der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe: Pro Sieben, Sat 1, Kabel Eins, Sixx und Pro Sieben Maxx. cam

Meist gelesen
stats