Plusserver Walter Freiwald will "President of the Internet" werden

Montag, 24. August 2015
Walter Freiwald wirbt für sich als "President of the Internet"
Walter Freiwald wirbt für sich als "President of the Internet"
Foto: Plusserver

Walter Freiwald kennen einige vielleicht noch als Moderator der Spielshow "Der Preis ist heiß". Die meisten aber wohl von seiner Teilnahme bei RTLs "Dschungelcamp" Anfang diesen Jahres. Hier machte er auch deutlich, dass er auf Jobsuche ist. Jetzt scheint er seine neue Berufung gefunden zu haben: Der Moderator stellt sich zur Wahl des "President of the Internet" auf - eine Werbe- und Charity-Aktion des Hosting-Anbieters Plusserver.
Für die Aktion geht Freiwald unter dem Slogan "Walter for President" auf Wahlkampf-Tour. Start war gestern in München. Von hier aus soll die Tour den Kandidaten zu Online-Agenturen quer durch die Bundesrepublik sowie zur Dmexco nach Köln führen.
Freiwald will die "Wähler" für sich gewinnen
Freiwald will die "Wähler" für sich gewinnen (Bild: Plusserver)
Auch im Ausland führt Freiwald "Wahlkampf". Auf der Homepage sind bereits Fotos von Walters "Wahlkampfhelfern" mit Freiwald-Maske oder Pappaufsteller an verschiedenen Orten auf einer Reise von München nach Tadschikistan zu sehen.
Hinter den sogenannten "Wahlkampfhelfern" steckt das Team "9.999 km" der "Tajik Rally", einer Spenden-Rallye. Plusserver unterstützt das Team, die Erlöse der Aktion für den guten Zweck gehen an die Kinderstiftung Hänsel + Gretel sowie an Habitat for Humanity.

Im letzten Jahr hatte Plusserver bereits die Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin und Ex-Dschungelcamperin Sarah Knappik als Werbegesicht engagiert. jp
Meist gelesen
stats