Peugeot-Remake Havas Worldwide legt legendäre Verfolgungsjagd neu auf

Dienstag, 07. Oktober 2014
Der neue Spot ist ein Remake des Klassikers "The Bombardier"
Der neue Spot ist ein Remake des Klassikers "The Bombardier"
Foto: Peugeot/Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Peugeot SA Havas Marcus Herrmann Stefan Muhl


Ist das etwa der Trailer für einen neuen James Bond-Film? Die Szenen eines aktuellen TV-Clips von Peugeot wirken wie der Vorfilm für einen Actionkrimi. Ein Flugzeug macht Jagd auf ein älteres Auto. Es rast über einen See. Es knallt und kracht. Kommt bekannt vor? Kein Wunder. In den 1980er Jahren jagten Soldaten bereits einen Peugeot 205 GTI über das Eis.

Auf dem Mondial de l’Automobile Paris 2014 feiert der Peugeot 208 GTI 30th seine Premiere. Mit der Sonderedition legt der französische Hersteller den 205 GTI-Flitzer 30 Jahre nach seiner Markteinführung nochmals neu auf. Moderner, vielseitiger und leistungsstärker. Und um das zu promoten, greift Peugeot in die Archivkiste. Das Remake, das unter dem Motto "The Legend Returns" ist actionreich, überraschend und arbeitet viel mit 3-D-Technik. Es erinnert immer wieder an die ein oder andere Verfolgunsgsszene aus James-Bond-Filmen, was auch an dem coolen und wohl wenig beeindruckbaren Fahrer liegt. Kreativ verantwortlich für das Remake sind BETC Paris und Havas Worldwide Düsseldorf mit CCO Rémi Babinet, CD Vincent Behaeghel sowie den Kreativen Marcus Herrmann, Oliver Hilbring und Stefan Muhl. Produziert hat den Film Wizz unter Regie von Andy's. mir

Meist gelesen
stats