Peugeot-Kinoerlebnis Scarlett Johansson rast im neuen 308 durch Paris

Mittwoch, 06. August 2014
-
-


Donnerstag kommender Woche feiert in Deutschland ein neuer Blockbuster seine Kinopremiere: Lucy. In dem Film von Kult-Regisseur Luc Besson spielen Scarlett Johansson und Oscar-Preisträger Morgan Freeman die Hauptrollen. Und ein französischer VW Golf-Jäger: der neue Peugeot 308.
Bereits in seinem Action-Thriller "Taxi" griff Besson auf ein Peugeot-Modell zurück. War es damals der Peugeot 406, zeigt sich diesmal der Peugeot 308 dem Kinopublikum in rasanten Fahrszenen in Paris. Nach dem Launch auf dem Pariser Autosalon der nächste Höhepunkt in der noch jungen Karriere der Neuauflage des Kompaktwagens. Die Highspeedfahr-Szenen mit Scarlett Johansson sollen zu den aufsehenerregendsten Kino-Szenen gehören, die Frankreichs Hauptstadt je erlebt hat. Das neue Modell kann durch die Produktplatzierung in dem Kinofilm spielerisch seine Fahrdynamik einem Millionenpublikum demonstrieren. Der Film wird in Europa, Indonesien, Japan, Korea, Neuseeland, Russland und Südamerika zu sehen sein. Die verschiedenen Trailer erreichen allein auf Youtube schon jetzt zusammen über 20 Millionen Klicks.

In dem Action-Streifen spielt Johansson eine Studentin, die gegen ihren Willen in einen dubiosen Deal schlittert. Sie wird gezwungen ihren Körper als Depot für mysteriöse Drogen einzusetzen. Dabei verändert sich die Studentin zu einer erbarmungslosen Einzelkämpferin, die hin und wieder auch mal Auto fährt. So beschlagnahmt sie beispielsweise den Dienstwagen von Kommissar Pierre del Rio (Amr Waked), einen Peugeot 308. Möge die rasante Fahrt beginnen. mir
Meist gelesen
stats