Pernod Ricard Havana Club startet neue TV-Kampagne und baut Digital-Schwerpunkt aus

Montag, 06. Juli 2015
Der neue Spot läuft seit Anfang Juli im TV
Der neue Spot läuft seit Anfang Juli im TV
Foto: Pernod Ricard Deutschland
Themenseiten zu diesem Artikel:

Havana Club Pernod Ricard M&C Saatchi


Dass der Inselstaat Kuba weit mehr ist als nur Sonne, Rum und karibische Rhythmen, merken Touristen vor Ort schnell. Trotzdem spielt der neue TV-Spot der Spirituosenmarke Havana Club genau mit diesen Klischees. Ziel ist es, die Lebensfreude der Kubaner transportieren. Gleichzeitig baut das Mutterunternehmen Pernod Ricard den digitalen Schwerpunkt in seiner Marken-Kommunikation aus.
Wenige Marken aus Kuba dürften in der Welt so bekannt sein wie Havana Club - wofür sicherlich auch das nationale Museo del Ron sorgt, das die Marke in der Altstadt der kubanischen Metropole betreibt. Der historische Stadtkern bildet auch die Kulisse für den aktuellen 30-Sekünder, der seit Anfang Juli auf reichweitenstarken Privatsendern zu sehen ist. Zentrales Element ist ein Gitarrenkoffer, in dem jedoch keine Instrumente, sondern einige Rum-Flaschen verstaut sind. Der Koffer begleitet die Kampagne symbolisch als Key Visual an allen Touchpoints der Kommunikation. Vor allem im Netz wird Havana Club stärker aktiv und bespielt diverse Kanäle. Die Website bietet unter anderem Infos zur Kampagne sowie die Möglichkeit, den Spot und den begleitenden Song ("La Tremendonga" von der kubanischen Band QVA) herunterzuladen. Mehrere Spotify-Playlists, Hinweise auf begleitende Gewinnspiele auf Facebook sowie Online-­Kampagnen auf Youtube und Facebook sollen die digitale Aktivierung abrunden.

Die Kreation des Films stammt von Stammbetreuer M&C Saatchi London. Nationale Leadagentur für die On- und Offline-Kommunikation von Pernod Ricard Deutschland ist Zum goldenen Hischen Köln. fam
Meist gelesen
stats