Pepsico Pepsi Max und James Rodríguez zeigen Fußballfans die blaue Karte

Dienstag, 23. Februar 2016
Die Pepsi-Stars: Vicent Kompany (l.) und Sergio Agüero (r.) mit dem kickenden Liederdienstmitarbeiter
Die Pepsi-Stars: Vicent Kompany (l.) und Sergio Agüero (r.) mit dem kickenden Liederdienstmitarbeiter
Foto: Pepsico

Das Sportjahr 2016 steht nicht nur im Fokus der Olympischen Spiele in Rio, sondern auch der Fußball-EM in Frankreich. Pepsi ist dort zwar kein offizieller Sponsor, startet nun aber mit Verweis auf seine Partnerschaft mit der UEFA Champions League eine globale Fußballkampagne mit absoluter Starbesetzung. Und führt dabei gleich mal eine Regeländerung ein.
Neben den Top-Stars Sergio AgüeroVincent Kompany (beide Manchester City), James Rodríguez (Real Madrid), Alexis Sánchez (Arsenal) und Torhüter David de Gea (Manchester United) spielt nämlich auch die "blaue Karte" eine wichtige Rolle. Nachdem zwei Lieferdienstmitarbeiter ihre Ladung im Stadion abgesetzt haben, stürmen sie mit einem Ball auf das Feld in Richtung Tor. Ihr Lauf wird allerdings überraschend unterbunden: Vom kolumbianischen Nationalspieler James, der ihnen die blaue Karte vor die Nase hält. Pepsico bewirbt mit der internationalen Fußballmannschaft die zuckerfreie Variante Pepsi Max. Das starbesetzte Team soll in mehreren Elementen der Kampagne zu sehen sein - eben auch in dem neuen globalen TV-Spot. "Mit unserer Kampagne ziehen wir eine besondere Karte und zelebrieren gemeinsam mit unseren beliebten Fußball-Testimonials und unseren Fans Weltfußball auf höchstem Niveau", sagt Carl Windfuhr, Marketing Director bei Pepsico Deutschland.
So sieht das Key Visual der Kampagne aus
So sieht das Key Visual der Kampagne aus (Bild: Pepsico)
Die Kampagne steht im EM-Jahr 2016 ganz im Zeichen der neuen Partnerschaft mit der UEFA Champions League: Die globalen Pepsico-Marken Pepsi Max und Lay's sind seit Beginn der laufenden Saison 2015/16 offizielle Sponsoren. Rechtzeitig zu Beginn der K.O.-Phase in der Champions League startet Pepsi Max daher mit seinen Marketingaktivitäten in die heiße Phase. Neben dem TV-Spot gibt es hierzulande zudem großangelegte Aktivierungen in den Fußballstadien, den Online-Medien und am Point-of-Sale. Die Kreation der Kampagne stammt von AMV BBDO London. fam
Meist gelesen
stats