Pepsi Kampagne McFitti ist reif für die Insel

Freitag, 24. Juli 2015
Der Berliner Alexanderplatz wird zur Party-Insel
Der Berliner Alexanderplatz wird zur Party-Insel
Foto: Pepsi
Themenseiten zu diesem Artikel:

Pepsi Serena Williams PepsiCo James Rodriguez OMD BBDO


Sommer, 30 Grad, Sonnenschein - jetzt etwas kaltes zu Trinken. Kein schlechtes Setting für einen Getränke-Werbespot. Trotzdem nicht genug für Pepsi. Der Konzern baut sich als Film-Set eine eigene Insel, mitten in Berlin. Und mit prominenter Unterstützung: Rapper Mcfitti und seine Crew stellen sich der "#Pepsi-Challenge".
Serena Williams modelte, Usher ging für Pepsi durchs Feuer. In den USA ist die Pepsi-Challenge schon in vollem Gange. Jetzt geht erstmals ein deutscher Star mit einer Kampagne an den Start. Und der Look des Films ist maßgeschneidert für die aktuelle Wetterlage. In irgendeiner Wohnung in Berlin: Junge Menschen sitzen herum, langweilen sich... Bis einer sagt, er braucht Urlaub. Jetzt kommt Bewegung in die Gruppe. Sie stimmen zu, stellen sich vor, wie es wäre - einfach so, zack, und weg. Einen Protagonisten sah man bis jetzt nur von hinten, in der nächsten Einstellung nur die Hände. Er öffnet eine Dose Pepsi, und die Idee ist geboren. McFitti bringt den Urlaub in die Stadt
Der Berliner Rapper tut das im Rahmen der "Pepsi Challenge". Dabei ruft Pepsi Konsumenten dazu auf, ihre persönlichen Lieblings-Momente zu bestimmten Themen mit der Online-Community zu teilen. Mit McFitti als Pepsi-Challenge-Botschafter steht alles unter dem Slogan "Zeit aufzudrehen". Gemeinsam mit ihm will Pepsi Menschen dazu bringen, Videos und Fotos im Internet zu teilen, in denen sie zeigen, wie sie aus dem Alltag ausbrechen. Dafür, dass diese Idee auch durchgesetzt wird, sorgt die Berlinger Agentur DIE BOTSCHAFT, die Regie des Spots übernahm Wolf Gresenz.

Mit dem Spot hofft der Getränkehersteller, den Nerv der jungen Zielgruppe in Deutschland zu treffen. "Der Film spiegelt die Markenwerte von Pepsi wider. Er ist aufregend, unerwartet und bringt Menschen zusammen, um den Moment zu genießen", sagt Carl Windfuhr, Marketing Director bei Pepsico Deutschland. Dabei ist der neue Spot nur ein Teil der Kampagne. Im TV läuft die #Pepsi-Challenge immer noch unter dem globalen Thema "Hold my Pepsi", mit internationalen Stars wie Usher, Serena Williams und James Rodríguez. Im Gegensatz zum eigens für den deutschen Markt gedrehten Spot, arbeitet dafür ein ganzes Team aus Agenturen zusammen, so wie OMD, Markenzeichen, BBDO und Davies Meyer.

Für alle Teilnehmer an der Challenge, die ihr Video auf pepsi.de hochladen, besteht die Chance auf ein Meet-and-Greet mit Rapper McFitti. Ob der dafür auch den Alexanderplatz in eine Partymeile verwandelt, bleibt abzuwarten. hor
Meist gelesen
stats