Pascal Behrenbruch Zehnkampf-Ass wirbt für Bezahldienst Cashcloud

Donnerstag, 25. Juli 2013
Pascal Behrenbruch mit dem Cashcloud-Schriftzug auf der Brust (Bild: Cashcloud)
Pascal Behrenbruch mit dem Cashcloud-Schriftzug auf der Brust (Bild: Cashcloud)


Der Payment-Anbieter Cashcloud hat den Frankfurter Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch als Testimonial gewonnen. Der 28-Jährige, der demnächst bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Moskau antreten wird, soll dem Unternehmen dabei helfen, mobiles Bezahlen und natürlich Cashcloud selbst bekannter zu machen. Geplant sind Promotions in sozialen Netzwerken sowie gemeinsame Veranstaltungen. Die Zusammenarbeit ist auf mindestens ein Jahr angelegt. "Mit Pascal haben wir einen Partner gefunden haben, der zu Cashcloud passt. Er wird uns helfen, jungen Zielgruppen die neue Welt des echten Mobile Payment bekannt zu machen", sagt der geschäftsführende Cashcloud-Verwaltungsrat Olaf Taupitz. Die von dem Unternehmen angebotete Lösung ist eine elektronische Geldbörse für Smartphones. Das Luxemburger Startup ermöglicht seinen Nutzern, Geld via E-Mail, Facebook oder Twitter zu empfangen oder zu senden sowie das bargeldlose Bezahlen bei Online-Shops, -Games oder kontaktlos per Nearfield-Communication-Sticker. Für seine E-Wallet-Lösung strebt Cashcloud nach eigenen Angaben die Marktführerschaft in Deutschland und Europa an.

Behrenbruch, der für die LG Eintracht Frankfurt startet und im vergangenen Jahr Zehnkampf-Europameister wurde, freut sich auf die Zusammenarbeit: "Ich liebe technische Innovationen, nutze regelmäßig alles, was mich auf meinen häufigen Reisen unterstützen kann. Mit Cashcloud werde ich zukünftig ohne lästiges Kleingeld in der Tasche nur mit meinem iPhone und der cashcloud eWallet bezahlen können. Das finde ich total cool." ire
Meist gelesen
stats