Partnerschaft mit Unicorns of Love Gerolsteiner steigt in E-Sports ein

Freitag, 24. Februar 2017
Gerolsteiner sponsert die Unicorns of Love
Gerolsteiner sponsert die Unicorns of Love
Foto: Lagardère Sports
Themenseiten zu diesem Artikel:

E-Sport Bitburger Kattowitz Intel Sport 1 Marcus Macioszek


E-Sports rückt bei immer mehr Medien, Agenturen und Marken in den Fokus. Mit Gerolsteiner verkündet nun eine namhafte Marke einen ersten Abschluss: Das Tochterunternehmen des Bitburger-Konzerns sponsert das Team Unicorns of Love, das beim Strategiespiel "League of Legends" antritt.
Das 2013 gegründete Team erwarb sich durch ein aggressiv-dramatisches Vorgehen bei dem Strategiespiel schnell einen Namen. Momentan treten die Unicorns of Love in der höchsten Spielklasse der League of Legends, der League of Legends Championship Series, an. Am kommenden Wochenende will das Team zudem im polnischen Kattowitz seinen Titel bei den Intel Extreme Masters verteidigen. Das Turnier wird hierzulande von Sport 1 im Free-TV übertragen. Im Vorjahr hatte Unicorns of Love bei dem damals in Oakland ausgetragenen LoL-Turnier der Sieg davongetragen. Unterstützt werden die Gamer dabei von Gerolsteiner. Die Wassermarke wird das Team mit Mineralwasser und anderen Erfrischungsgetränken ausstatten. Zudem wird Gerolsteiner mit einem Logo auf den Trikots der Spieler präsent sein. Zudem sind umfangreiche Kommunikationsmaßnahmen geplant. Vermittelt wurde die Partnerschaft vom Sportrechte-Vermarkter Lagardère Sports, der die Unicorns of Love Anfang Februar 2017 unter Vertrag nahm.

"Im E-Sport kommt es auf Ausdauer, Konzentration und Fitness an", sagt Marcus Macioszek, Leiter Marketing bei Gerolsteiner. "Dazu gehört, auch mal Pausen zu machen, sich zu bewegen und ausreichend zu trinken. Gerolsteiner Mineralwasser leistet dabei einen wichtigen Beitrag, weil es den Körper nicht nur mit Flüssigkeit, sondern auch mit wertvollen Mineralien wie Calcium und Magnesium versorgt."

E-Sports gehört derzeit zu den großen Boom-Themen im Sponsoring. Der Studie Sponsor-Trend von Nielsen Sports zufolge messen die deutschsprachigen Sponsoring-Entscheider dem Thema für dieses Jahr große Bedeutung bei. Das dürfte sich auch in steigenden Sponsoring-Erlösen niederschlagen: Laut Deloitte sollen sich die Umsätze mit E-Sports in Deutschland bis 2020 mehr als verdoppeln. ire
Meist gelesen
stats