Parship Mit Wortneuschöpfung zum Erfolg beim Online-Dating

Donnerstag, 07. August 2014
-
-


Im Duden ist das Wort logischerweise noch nicht zu finden. Und ob es jemals dort Einzug hält, hängt vielleicht davon ab, ob die neue Kampagne von Parship zum Megaerfolg wird. Der Auftritt jedenfalls steht unter dem neuen Wort-Motto: " Ich parshippe jetzt". Mit der Kampagne will die Online-Partnervermittlung nicht die Wortneuschöpfung "parshippen" etablieren. Vielmehr will die Marke für Aufmerksamkeit in den Werbeblöcken sorgen. Damit erhöht nach Friendscout24 die nächste Partnervermittlung aus der digitalen Welt den Werbedruck. Im Zentrum der Sieben- und Zehn-Sekünder stehen vier Protagonisten: Anna, Luisa, Julian und Stefan, die via Parship den Partner fürs Leben suchen. Sie "parshippen" also. Warum? Weil sich, so die Eigenwerbung, alle elf Minuten ein Single über die Plattform verliebt.

"Wir möchten mit unserer neuen Kampagne Singles ermutigen, ihr Beziehungsglück selbst in die Hand zu nehmen, statt auf den Traummann oder die Traumfrau zu warten", erklärt Arne Kahlke, CEO von Parship. Die Kreation, Umsetzung und Produktion des Auftritts stammt von der Hamburger Produktionsschmiede 27km. mir





Meist gelesen
stats