Pannenhilfe einmal anders ACE Auto Club Europa foppt den ADAC

Freitag, 16. Mai 2014
-
-


Gestern hat der ADAC seine Kampagne für seine Plus-Mitgliedschaft gestartet. Bereits am vergangenen Sonntag bekam der Krisen-Club auch mediale Aufmerksamkeit. Der ACE Auto Club Europa foppte den großen Bruder mit einer Aktion in Saarbrücken. Hier trafen sich die ADAC-Oberen zur Hauptversammlung. Der ACE war allerdings auch da.
Überall in der Stadt fanden sich am Tag des Delegiertentreffens Stellwände mit einer eindeutigen Botschaft. "Lieber ADAC, wir wünschen Euch für die Zukunft eine pannenfreie Fahrt", hieß es auf den Plakaten. Die doppelsinnige Botschaft an die Gelben Engel, die auch noch als rollendes Plakatmotiv in der saarlänischen Landeshauptstadt unterwegs war, verlängert der ACE jetzt in die sozialen Netzwerke. Neben Facebook kommt etwa auf Youtube ein Video zum Einsatz, dass die ganze Aktion in frechen Bildern erzählt.

Der ACE ist mit rund 580.000 Mitgliedern die zweitgrößte Pannenhilfeorganisation im Lande. Der ADAC-Konkurrent hatte sich in der Vergangenheit immer mal wieder erlaubt, den Münchener Wettbewerber zu ärgern. mir
Meist gelesen
stats