PSD-Bank Lukas Podolski und die Frage nach der Ehrlichkeit

Freitag, 23. Dezember 2016
Lukas Podolski wirbt erneut für die PSD Bank Köln
Lukas Podolski wirbt erneut für die PSD Bank Köln
Foto: Youtube

Was denken Mitglieder der PSD Bank Köln eigentlich über Ehrlichkeit? Und sind Banken ehrlich? Diesen Fragen widmete sich Fußballspieler Lukas Podolski in kurzen Interviews, die zusammengeschnitten wurden und so als neuer Spot der Bank dienen.
Im Vorfeld hatten sich interessierte Kunden für das Treffen bewerben können. Bei frischen Temperaturen trafen sie schließlich Anfang November auf den ehemaligen Nationalspieler, der aktuell für Galatasaray Istanbul aufläuft. Im Spot antworten die Personen auf ihre ganz eigene Weise auf Podolskis Fragen über Ehrlichkeit. So fasst sich ein Interviewpartner kurz und prägnant, ein anderer reagiert emotionaler: "Man passt zusammen. Und dazu noch der Kölner Dom - das ist ja herrlich, oder?". Christian Dorn, Leiter Marketing der PSD Bank Köln, erklärt die Wahl des Drehorts: "Ehrlich, persönlich und nicht gekünzelt – so sind wir und so möchten wir es auch im neuen Spot rüberbringen. Die Verbindung von Poldi und einem kölschen Büdchen ist eine perfekte Mischung, nahbar und bodenständig". Zudem betonte er, dass die Interviews vorab nicht geprobt wurden.

Der Werbespot ist bereits auf Youtube und wird zudem ab Januar in den Kinos der Regionen Köln, Bonn, Aachen und Trier zu sehen sein. Die Kampagne, die bis September 2017 laufen soll, wird durch verschiedene Printanzeigen und Außenwerbung komplettiert. Die Hamburger Agentur Heartbrands entwickelte das Konzept, Polly Films aus Berlin produzierte den Spot. 2014 hatte Podolski seinen Vertrag bei der PSD Bank als Werbebotschafter um drei Jahre verlängert. kn
Meist gelesen
stats