Opel Insignia Wo es lang geht, sagt immer noch Jürgen Klopp

Dienstag, 12. April 2016
Jürgen Klopp fährt Insignia
Jürgen Klopp fährt Insignia
Foto: Opel

Jürgen Klopp ist in den deutschen Werbeblöcken auch nach seinem Wechsel in die Premier League dauerpräsent. Kaum wurde der erste TV-Spot des Fußballlehrers für Warsteiner Alkoholfrei an die Vermarkter ausgeliefert, ist schon das nächste Commercial mit dem ehemaligen Trainer von Borussia Dortmund und Mainz 05 in der Pipeline. Im neuen Opel-Spot macht sich der aktuelle Trainer des FC Liverpool für das Mittelklassemodell Insignia stark.
In dem von Stammbetreuer Scholz & Friends entwickelten 30-Sekünder erteilt Klopp seinem Beifahrer eine Nachhilfestunde in Sachen autonomes Fahren. Der aus den "Umparken-im-Kopf"-Spots bekannte Schauspieler Ken Duken staunt nicht schlecht, als Klopp den Insignia durch den dichten Liverpooler Stadtverkehr manövriert, ohne selbst aufs Gas- oder Bremspedal zu treten. Denn um den sicheren Abstand zum vorausfahrenden Auto muss sich Klopp als Insignia-Fahrer nicht mehr selbst kümmern. Das erledigt der adaptive Geschwindigkeitsregler, der kontinuierlich den Abstand zu den vorausfahrenden Fahrzeugen überprüft, automatisch die Geschwindigkeit anpasst und notfalls sogar eine Notbremsung durchführt. Wie bei den Spots mit Klopp üblich, ist auch dieses Commercial mit einer Brise Humor gewürzt. Auf die süffisante Frage, ob der Fahrer durch den autonomen Folgeassistenten nicht völlig überflüssig geworden sei, antwortet der Coach gewohnt lässig: "Wo's langgeht, entscheide immer noch ich."

Das Commercial ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Opel mit vergleichsweise günstigen Fahrzeugen die Oberklasse attackiert. Der Rüsselsheimer Autobauer hatte bereits in den vergangenen Monaten in den Spots für den Astra mit Ausstattungsmerkmalen wie Massagesitzen und W-Lan geworben, die in dieser Preisklasse eher die Ausnahme sind. Wie ernst es Opel mit dem Angriff auf die Premium-Konkurrenz ist, zeigt das Ende des aktuellen TV-Spots. "Die Wahl der Entscheider", verkündet ein Sprecher den Slogan der Kampagne. Danach folgt eine Aufzählung der "Innovationen der Luxusklasse", mit denen der Opel Insignia ausgestattet ist.

Der TV-Spot, für den bei 
Scholz & Friends Erik Heitmann verantwortlich zeichnet, wird von einer Reihe von 15 Sekunden-Teasern flankiert. Die Online-Spots drehen sich unter anderem um den persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar. Die kurzen Filme werden als Pre-Roll-Teaser auf zielgruppenaffinen Internetkanälen geschaltet und mit der Opel-Website verlinkt. mas
Meist gelesen
stats