Online-Möbelhaus Home24 veralbert Ikea in Plakatkampagne

Dienstag, 11. August 2015
Möbel aussuchen mal anders
Möbel aussuchen mal anders
Foto: Home24
Themenseiten zu diesem Artikel:

Home24 IKEA Domenico Cipolla


Betten, Schränke und Sofas bequem von zu Hause auswählen und kostenlos bestellen, anstatt sich "Müselik anzuställn" und die Ware dann auch noch "schläppen" zu müssen. Das sind die Vorteile von Home24, die Europas größtes Online-Möbelhaus in seiner neuen Plakat-Kampagne inszeniert.

Möbelkauf kann so anders sein: ohne überfüllte Parkplätze und Geschiebe in den Gängen. Home24 inszeniert sich in seiner neuen Kampagne als die gemütliche Shopping-Alternative vom Sofa aus.

  • 30295.jpeg
  • 30296.jpeg
  • 30297.jpeg
  • 30298.jpeg
  • 30299.jpeg
  • 30300.jpeg
Dass das Berliner Unternehmen auf insgesamt sechs Motiven ein bekanntes schwedisches Möbelhaus auf die Schippe nimmt, ist nicht zu übersehen. Die Plakatmotive vergleichen den Einkauf in der stationären Ikea-Welt mit dem entspannten Online-Shoppingerlebnis bei Home24. Wer dabei gewinnt, ist klar. "Die Vorzüge des Online-Möbelhauses stellen wir in unserer neuen Kampagne in den Vordergrund", sagt Domenico Cipolla, CEO von Home24. Das nach eigenen Angaben größte europäische Online-Möbelhaus will in den kommenden Monaten seine Produktkompetenz weiter nach vorne rücken. Zudem investiert die Marke verstärkt in Eigenmarken, wie Cipolla der "Internet World" in einem Interview verraten hat. Die Plakate sind ab dem 11. August deutschlandweit zu sehen. Für Konzeption und Umsetzung ist die Agentur Plantage Berlin verantwortlich, die den Home24-Etat nach einem Pitch gegen zwei Mitbewerber gewinnen konnte. hor

Meist gelesen
stats