Olympia in Sotschi Die beliebtesten Spots zu den Winterspielen

Freitag, 07. Februar 2014
"Pick them back up" von Procter & Gamble hat die meisten Shares
"Pick them back up" von Procter & Gamble hat die meisten Shares


Im Vorfeld der Olympischen Winterspiele von Sotschi, die heute eröffnet werden, ließen offizielle Sponsoren und andere sportaffine Unternehmen kaum eine Gelegenheit aus, die Kunden mit ihren Markenbotschaften auf das Mega-Event einzustimmen. Wie gut das funktioniert hat, zeigt nun ein Viral Video Chart von Unruly: Darin wird ersichtlich, wie häufig die Werbespots der Werbungtreibenden im Social Web bislang geteilt wurden. Und es gibt einen klaren Sieger.

Pick them back up" von Procter & Gamble erzielte auf Facebook, Twitter und in Blogs bereits über 563.000 Shares und liegt damit klar an der Spitze. Mit dem von Wieden + Kennedy kreierten Spot dreht der Olympia-Sponsor seine Kampagne "Thank you Mom" weiter, die bereits 2012 zu den Olympischen Spielen in London gestartet war. Er erzählt beispielhaft die Geschichten von vier Athleten-Müttern, die ihrem Nachwuchs stets mit einer helfenden Hand zur Seite standen. Das dürfte auch erklären, warum der Spot im Ranking so weit vorne liegt: er bietet ein hohes Identifikationspotenzial für Fans weltweit.



Dann folgt eine große Lücke: Auf Platz zwei des Rankings steht mit knapp 80.000 Shares "Play Russian" von Nike. Der Spot gehört zu der "Just Do it"-Kampagne des Sportartikelherstellers und porträtiert russische Athleten, die dem eiskalten Winterwetter trotzen. Platz drei nimmt der offizielle Programmtrailer der BBC ein, der bislang rund 28.500 Shares einsammeln konnte.



Die Reihenfolge des Rankings, das laufend aktualisiert wird, dürfte auf während der Dauer der Spiele jedoch noch deutlich durcheinandergewirbelt werden. Mit ein Grund ist der Spot "Luge" des Canadian Institute of Diversity and Inclusion, der beim Super Bowl Premiere feierte. Die Organisation lud den Spot, der sich gegen die Diskriminierung von Homosexuellen im Olympia-Gastgeberland Russland wendet, erst am 4. Februar auf ihrem Youtube-Kanal hoch. Im Unruly-Ranking belegt das Werk mit 21.500 Shares bis dato bereits Rang fünf. ire

Das komplette Ranking gibt es hier

Meist gelesen
stats