Ohne Mike Krüger Wie Hagebau sein 50-jähriges Jubiläum feiert

Montag, 10. März 2014
Hagebau brennt zum 50. Geburtstag Werbefeuerwerk ab
Hagebau brennt zum 50. Geburtstag Werbefeuerwerk ab

Seit beinahe 10 Jahren ist TV-Komiker Mike Krüger in den Werbeblöcken für Hagebau im Einsatz. In dem 60-sekündigen Imagespot, der am heutigen Dienstag Premiere feiert, sucht man den gelernten Betonbauer allerdings vergebens. HORIZONT.NET zeigt das von Thjnk entwickelte Commercial vorab und erläutert die Hintergründe. Mit der neuen Kampagne öffnet Hagebau ein neues Kapitel in seiner Werbegeschichte. Der TV-Spot, der mit dem Slogan "50 Jahre Hagebau - Wir machen das gemeinsam" auf das runde Jubiläum des Soltauer Konzerns aufmerksam macht, ist der erste, der das Leistungsportfolio der gesamten Hagebau-Gruppe in den Fokus rückt. Dazu muss man wissen, dass zur Hagebau-Gruppe mit ihren rund 1600 Standorten neben den rund 350 Hagebau-Märkten auch sehr viele mittelständische Holz-, Baustoff und Fliesenhändler gehören, die oft gar nicht mit Hagebau in Verbindung gebracht werden.

Das erklärt auch, warum Testimonial Mike Krüger in der neuen Kampagne nicht auftaucht. "Mike Krüger ist und bleibt Testimonial für die Hagebau-Märkte", erklärt eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET. Die Jubiläumskampagne soll allerdings für weit mehr werben als für die Fachmärke. Heribert Gondert, Sprecher der Hagebau-Geschäftsführung, will mit dem Auftritt die Kompetenz und vor allem die "tiefe regionale Verwurzelung" der gesamten Unternehmensgruppe kommunizieren. Nicht zuletzt solle die Imagekampagne die Marke Hagebau pushen. "Wir unterstützen aktiv mit allen Maßnahmen im Jubiläumsjahr die Umsatzentwicklung für jeden einzelnen Gesellschafter. Dass gleichzeitig der Bekanntheitsgrad der hagebau Gruppe steigt, ist genau das, was wir für die Weiterentwicklung zugunsten aller angeschlossenen Einzelunternehmen über 2014 hinaus nutzen", ergänzen Kai Kächelein und Torsten Kreft, Geschäftsführer bei Hagebau Einzelhandel.

Der von Soup Film unter der Regie von Felipe Ascacibar
produzierte TV-Spot (Postproduktion: Optix, Hamburg) wird von Hörfunk-Commercials, einer Microsite und Facebook-Aktionen begleitet und soll bis Juni laufen. Flankiert wird die klassische Kampagne von PR-Maßnahmen sowie Aktivitäten am Point of Sale. Diese wurden inhouse von der Hagebau-Maketingabteilung entwickelt. mas
Meist gelesen
stats