Ogilvy Düsseldorf KFC bringt seinen Männer-Burger nach Deutschland

Montag, 09. Januar 2017
Mit dem Double Down will KFC männliche Fleischfans begeistern
Mit dem Double Down will KFC männliche Fleischfans begeistern
© KFC

In den USA gehören fleischgefüllte Extrem-Burger für ein männliches Publikum in der Gastronomie zum Standard, in Deutschland gelten sie immer noch als Verrücktheit. Das will jetzt KFC mit dem Double Down ändern. Der Burger, der ganz auf ein Brötchen verzichtet, wird mit einer von Ogilvy Düsseldorf kreierten Kampagne ab dem 10. Januar in Deutschland eingeführt. Passend zu den als Zielgruppe anvisierten männlichen Fleischfressern erinnert auch die Sprache im Spot an die Epoche der Jäger und Sammler.

Es erfordert in der Tat nicht viel Phantasie, um sich bei Dialogen wie „Hunger? Hunger? Fleisch! Fleisch!“ an jagende Höhlenmenschen erinnert zu fühlen. Und diese Assoziationen an die Zeiten des ungetrübten Fleischgenusses sind gewollt. Serdar Kantekin, Creative Director bei Ogilvy & Mather Düsseldorf: „In dieser Kampagne ist das neue Produkt der Hero. Indem wir alles doppeln, zahlen wir ganz direkt auf das Produkt ein und zeigen gleichzeitig den KFC Gästen, dass sie mit dem Double Down mehr von dem bekommen, was sie wollen – nämlich frisches, leckeres Fleisch.“ Der Double Down ist explizit als Produkt für Hardcore-Fleischfans entwickelt worden:  Zwischen zwei Hähnchenbrustfilets befinden sich nur noch Baconstreifen, Monterey Jack Schmelzkäse und die Double Down Sauce. Auf ein Brötchen wurde komplett verzichtet. Dementsprechend erzählt der Spot das Produkt als Ankerpunkt einer echten Männerfreundschaft zweier Kumpels, die bei KFC einen „Finger lickin‘ good“-Moment erleben. Die Zielgruppe Frau, kommt im Spot nur als unbeteiligte Beobachterin vor, die nur ungläubig fragen kann: „Plemplem?“.

Für Thorsk Westphal, Chief Marketing Officer bei KFC Deutschland, ist der neue Burger, trotz seiner radikalen Zielgruppenausrichtung einer der wichtigsten Produktoffensiven für das neu angelaufene Jahr: „Mit dem Double Down definieren wir den Burger, wie man ihn bisher kennt, neu und bringen so wirklich echte Innovation in den übersättigten deutschen Burger-Markt. Wir sind von seinem Erfolgspotenzial auch hierzulande überzeugt und werden mit ihm als Hero sowohl unsere bestehende Fangemeinde, als auch neue Gäste von unserer Produktqualität und dem einzigartigen KFC Geschmack begeistern.“

In seiner vierwöchigen Laufzeit, spiegeln die TV-Spots (Produktion: Film Deluxe, Berlin) auch in der Mediastrategie (Planung: MEC Düsseldorf) das Dopplungsthema wider. Zum Start der Promotion werden die Spots auf allen Sendern zweimal hintereinander geschaltet. In der Onlineversion des Spots sind sogar fast alle Szenen gedoppelt. Verlängert wird die Kampagne mit Out-of-Home-Motiven und Werbung am Point of Sale. cam

Meist gelesen
stats