OC&C-Studie Welche FMCG-Konzerne wachsen - und welche nicht

Donnerstag, 25. September 2014
Nestlé ist die Nummer 1
Nestlé ist die Nummer 1
Foto: Foto: Nestlé

Konsumgüterkonzerne haben es derzeit nicht leicht. Wie eine Studie der Strategieberatung OC&C zu den 50 größten Konsumgüterherstellern der Welt zeigt, fällt es den Unternehmen zunehmend schwer, an das Wachstum vergangener Tage anzuknüpfen.
Die Zahlen sind alarmierend: 2013 legten die Top 50 Konsumgüterhersteller im Schnitt lediglich um 2,9 Prozent zu – im Vorjahr waren es noch 5,6 Prozent, 2011 gar 8,1 Prozent. Aus Sicht von OC&C ist der Hauptgrund eine bewusst gewählte Gewinn- statt Umsatzorientierung. „Wir sehen bei vielen großen Playern nach wie vor ein gesundes organisches Wachstum. Die andauernde Portfoliobereinigung und das daraus resultierende Übergewicht an Verkäufen geht allerdings auf Kosten des Umsatzwachstums bei den 50 weltweit größten FMCG-Unternehmen“, sagt Ludwig Voll, Partner bei der Strategieberatung OC&C und Mitautor der Studie. „Trotzdem halten wir die konsequente Ausrichtung auf Kernmarken und -kompetenzen für den wichtigen und richtigen Schritt.“
Nestlé scheitert knapp an der 100-Milliarden-Marke
Nestlé scheitert knapp an der 100-Milliarden-Marke (Bild: Quelle: OC&C)


Das Chart mit den Top 50 FMCG-Konzernen sowie weitere Details der Studie können in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT nachgelesen werden, die auch auf dem iPad oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonennten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.
Meist gelesen
stats