Nutella Unique Ferrero bringt vom Algorithmus designte Etiketten nach Deutschland

Donnerstag, 11. Januar 2018
Bei Nutella Unique kreieren Algorithmen Millionen von Design-Einzelstücken
Bei Nutella Unique kreieren Algorithmen Millionen von Design-Einzelstücken
© Ferrero
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ferrero International S.A. Nutella Algorithmus HP Ogilvy


Im Sommer 2017 ließ Ferrero mit einer interessanten Packaging-Design-Idee aufhorchen: In seiner Heimat Italien verkaufte der Süßwarenkonzern sieben Millionen einzigartige Nutella-Gläser, deren Design ein Algorithmus entwickelt hatte. Nach dem französischen Markt bringt Ferrero die viel beachtete Aktion nun auch nach Deutschland und bewirbt sie hierzulande - verbunden mit einem Gewinnspiel - mit einer Kampagne von ZgH in TV und Out-of-Home.
Unter dem Motto "Nutella Unique" (im Original hieß die Aktion "Nutella Unico") setzt Ferrero gleichzeitig auch ein Statement in Sachen Vielfalt - nicht umsonst heißt die zugehörige Tagline "So einzigartig wie ihr". Um die von einem Algorithmus kreierten mehreren Millionen einzigartigen Nutella-Gläser zu produzieren (Idee: Ogilvy Italy), tat sich Ferrero mit dem Technologieunternehmen HP zusammen, das die Software zur Herstellung und zum Druck der individualisierten bunten Etiketten bereitstellte. Die nun im deutschen Markt gestartete Kampagne stammt von Zum goldenen Hirschen Hamburg Dammtor. Der Auftritt läuft im TV (Produktion: Sehsucht, Regie: Ole Peters) sowie in OHH, Online und bei Facebook. Ferrero verknüpft die Kampagne mit einer Promo-Aktion. Käufer können mit dem richtigen Gewinspielcode einen Nutella-Lampendeckel gewinnen, in den kleine LEDs integriert sind. Mit diesem Upcycling-Konzept macht Ferrero aus den leeren Gläsern eine individuelle Lampe. Diese Idee setzte der Süßwarenkonzern zuvor unter anderem bereits in Frankreich um. fam
HORIZONT Newsletter Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News der Branche

 


Meist gelesen
stats