Nokias Pixel-Granate Paul Trillos imposanter Ritt über die 5th Avenue

Freitag, 25. Oktober 2013
-
-

Wer früher Fotos mit seinem Handy schoss, wurde von Profi-Fotografen müde belächelt. Wie sehr sich die Zeiten geändert haben, zeigt aktuell Paul Trillo in einem eindrucksvollen Commercial für Nokia. Der Regisseur von Kurzfilmen, Musikvideos und Werbespots hat sich mit dem neuen Nokia-Smartphone Lumia 1020 durch die 5th Avenue gezoomt und dabei ein wahrhaft schwindelerregendes Ergebnis erzielt. Mit dem Commercial, das die US-Niederlassung von Nokia derzeit über ihren globalen YouTube-Channel verbreitet und das auch über soziale Netzwerke den Weg nach Deutschland finden wird, verfolgt das Unternehmen nur ein Ziel: Die Leistungsfähigkeit der mit satten 41 Megapixel ausgestatteten Nokia Pro Camera des Lumia 1020 unter Beweis zu stellen.

Dass dieses Vorhaben gelingt, wird nach dem Betrachten des Spots niemand anzweifeln. Trillos Zoom-Experiment erstreckt sich - in Anlehnung an die 41 Megapixel der Kamera - exakt über 41 Blocks der 5th Avenue. Die Zuschauer bekommen bei dem Trip mehr als 3,2 Kilometer der berühmten New Yorker Straße zu sehen.

Der finnische Nokia-Konzern, der künftig zu Microsoft gehört, konzentriert sich im Smartphone-Segment seit Jahren unter anderem auf die Imaging-Qualität, um sich von Wettbewerbern wie Samsung oder Apple abzugrenzen. Mit dem Zoom des Lumia 1020 können Nutzer laut Unternehmensangaben mehr Details erkennen als mit ihren eigenen Augen. Das Gerät sei in der Lage, die schärfsten Fotos zu machen, die mit einer Digitalkamera möglich seien. mas
Meist gelesen
stats