Neues Design Uber ändert schon wieder sein Logo

Montag, 12. Dezember 2016
Das neue Uber-Logo.
Das neue Uber-Logo.
© Twitter @JordanJSim
Themenseiten zu diesem Artikel:

Uber Travis Kalanick San Francisco Computerspiel


Uber hat es schon wieder getan. Zum zweiten Mal in zehn Monaten hat der Fahrdienstvermittler sein Logo geändert. Das auf der Seite liegende C ist zwar geblieben, das Unternehmen kehrt aber wieder zurück zu einem Schwarz-Weiß-Design. Dieses hatte Uber-Chef Travis Kalanick damals noch "kalt und distanziert" genannt.
Damit wirft Uber sein erst im Februar überabeitetes Logo wieder über Bord. Anfang des Jahres hatte Uber sein komplettes Corporate Design zum ersten Mal geändert. Neben deutlich mehr Farben und einer neuen Schriftart gehörte damals auch ein verändertes Logo zum neuen Look & Feel: Die Plakette mit einem silbernen U auf dunklem Grund musste einer Art auf der Seite liegendem C Platz Platz machen (siehe unten). Außerdem führte Uber eine neue Schriftart ein und modifizierte den Unternehmensschriftzug. Dieser sei mehr geerdet und erhabener, wie Kalanick damals in einem Statement schrieb. Zudem erleichtere es den Nutzern, Uber aus der Ferne zu erkennen. Kalanick scheint seine Meinung nun offenbbar geändert zu haben. Anfang Februar beschrieb er das alte Schwarz-Weiß-Design noch als "kalt und distanziert", nun kehrt sein Unternehmen wieder zu dieser alten Aufmachung zurück. Anders als vor zehn Monaten, macht der Fahrdienstvermittler mit Sitz in San Francisco aber dieses Mal kein großes Tamtam um sein neues Logo. Kein Blogeintrag, keine Hinweise in sozialen Medien.


Das erste Logo von Uber

So sah das Uber-Logo vor der Überarbeitung im Februar aus.
So sah das Uber-Logo vor der Überarbeitung im Februar aus. (© Uber)

Das zweite Logo von Uber

Dieses Logo hatte Uber im Februar eingeführt
Dieses Logo hatte Uber im Februar eingeführt (© Uber)

Weil das neue Logo kaum kommuniziert wurde, bemerkten wohl nur die Uber-Fahrer und -Gäste selbst das Redesign. Entsprechend waren die Reaktionen in den sozialen Netzwerken verhalten. Anfang Februar reagierten die Nutzer noch sehr verwirrt auf das neue Corporate Design. Einige erkannten darin antike chinesische Münzen wieder, andere erinnerte das Emblem an das Computerspiel Pacman. Ein weiterer Kritikpunkt: Das alte U-Logo sei eindeutig gewesen. Das neue hingegen erschließe sich nicht auf den ersten Blick. Und wenn ein Logo erklärt werden müsse, sei das negativ für die Marke. ron
Meist gelesen
stats