Neues Daimler-Label Mercedes Me soll Mobilitätsservices bündeln

Donnerstag, 13. Februar 2014
Mercedes-Benz will seine Mobilitätsservices unter der Marke Mercedes Me bündeln
Mercedes-Benz will seine Mobilitätsservices unter der Marke Mercedes Me bündeln


Neuigkeiten bei Mercedes-Benz: Der Autobauer will seine Mobilitätsservices unter einer Dachmarke bündeln. Mercedes Me, wie das Label nach Informationen von HORIZONT heißen soll, soll demnach die Daimler Mobility Services wie das Carsharing-Angebot Car2go, die Mobilitätsplattform Moovel, der Parkplatzfinder Park2gether sowie den Mietservice Mercedes-Benz Rent zusammenführen. Zudem stellt der Konzern das Corporate Deisgn auf den Prüfstand. Das Ziel der Unternehmung soll es sein, eine eigenständige Marke für Mobilitätskonzepte der Zukunft zu etablieren. Laut Brancheninsidern soll das Konzept von Mercedes Me beim Autosalon in Genf Anfang März vorgestellt werden. Für die Entwicklung von Name und Branding ist dem Vernehmen nach die Meta-Design-Schwester LBiQ verantwortlich. Auch Mercedes-Stammagentur Jung von Matt soll beteiligt gewesen sein, wenn auch nur am Rande.

Vielmehr beschäftigt sich die Hamburger Agenturgruppe derzeit mit dem Corporate Design des Autobauers. Um neue und jüngere Zielgruppen zu gewinnen, soll das Erscheinungsbild von Mercedes-Benz überarbeitet werden. In der Gestaltung der Werbemittel setzte man dazu den Fokus zuletzt auf das Thema Sportlichkeit. Grundsätzlich soll es darüber hinaus auch darum gehen, ob eine veränderte Gestaltung des Mercedes-Stern in Frage kommt. mam/tt

Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 7/2014.
Meist gelesen
stats