Neuer Markenauftritt Warum Mazda die Harmonie zwischen Mensch und Auto beschwört

Montag, 02. Januar 2017
"Gemeinsam sehen. Gemeinsam atmen. Gemeinsam fühlen" - Mazda stellt die Verbindung zwischen Auto und Mensch in den Mittelpunkt des neuen Markenauftritts
"Gemeinsam sehen. Gemeinsam atmen. Gemeinsam fühlen" - Mazda stellt die Verbindung zwischen Auto und Mensch in den Mittelpunkt des neuen Markenauftritts
© Mazda
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mazda Motor Markenauftritt Dino Damiano JWT Syzygy


Mazda legt einen Blitzstart hin. Der japanische Autohersteller schickt in den ersten Tagen des Jahres seinen neuen Markenauftritt auf die Straße und bewirbt damit den MX-5 RF. Die Kommunikation steht unter dem Motto "Drive together".
Eines fällt sofort auf. Der japanische Autohersteller verzichtet bei der Präsenation des MX-5 RF auf die gewohnte Signalfarbe Rot. Stattdessen erscheint das Auto im edlen Silbergrau. Bereits im vergangenen April gab es erste Änderungen beim Markenauftritt. So wird seitdem darauf verzichtet, den Markenschriftzug "Zoom-Zoom" schrägzustellen. Jetzt schärft der Hersteller nochmals seine Markenidentität. "Auto und Fahrer in perfekter Harmonie" - das ist das Selbstverständnis von Mazda, das mit der Neuausrichtung stärker in den Vordergrund gerückt wird. Diese Verbundenheit soll auch der neue Kampagnenclaim "Drive together" ausdrücken. „Es ist ein Gefühl des Verbundenseins, das die Japaner Jinbai Ittai nennen und das in allem steckt, was wir bei Mazda tun", sagt Dino Damiano, Marketingdirektor bei Mazda Motors Deutschland und weiter: "Ähnlich wie sich ein Reiter und sein Pferd wortlos verständigen, soll sich auch das Auto in völligem Einklang mit seinem Fahrer bewegen."

Über das gesamte Jahr wird Mazda die Markenkampagne mit unterschiedlichen Schwerpunkten spielen. Den Auftakt bildet jetzt der MX-5 RF. In den kommenden drei Wochen bis Ende Januar wird der Roadster in TV-Spots, Kino, mit Videos auf digitalen Out of Home-Screens und Print präsent sein. Doch wer hier rasante Fahrszenen erwartet, wird überrascht sein. Zu ruhigen Klavierklängen gibt es Großaufnahmen von Mensch, Natur und Auto, welche die Verbundenheit zwischen Fahrer und Fahrzeug betonen sollen.

So sehen die neuen Anzeigen von Mazda für den MX-5 RF aus
So sehen die neuen Anzeigen von Mazda für den MX-5 RF aus (Bild: Mazda)
"Wir verfügen als relativ kleine Marke nicht über die Budgets der großen Automobilhersteller", erklärt Damiano. "Dafür können wir gängige Sichtweisen infrage stellen und in der Kommunikation ausgetretene Pfade verlassen." Dieser Ansatz ist für Mazda kein Neuland. Die Challenger-Kampagne, bei der Persönlichkeiten im Mittelpunkt standen, die in ihrem Leben besondere Herausforderungen gemeistert haben, ist dafür ein anderes Beispiel.

An der Neuausrichtung der Marke und der Kreation der Kampagne sind wie gewohnt mehrere Agenturen beteiligt.  Neben Stammbetreuer JWT in Düsseldorf sind Syzygy in Frankfurt und Wunderman in Köln beteiligt. Um die Produktion kümmert sich Soup Film, Regie führte Christian Weber.  Postproduction, Musik und Sounddesign kommen von nhb. Planung und Schaltung erledigt Mindsharemir
Meist gelesen
stats