Neuer Markenauftritt Warsteiner frischt sein Logo auf - und bleibt sich doch treu

Freitag, 04. November 2016
Das ist das neue Warsteiner-Logo
Das ist das neue Warsteiner-Logo
© Warsteiner

Ab 2017 präsentiert sich Warsteiner in einem neuen Look: Das Brauereiunternehmen hat sein Corporate Design überarbeitet und will so für eine modernere und frischere Wahrnehmung der Marke sorgen. Dennoch setzt Warsteiner bei dem neuen Auftritt auf bewährte Elemente in der Farbgebung und bleibt so seiner Marken-DNA treu.
Das neue Markenlogo, das das Unternehmen bereits präsentiert, soll vorab vorgenommenen Pre-Tests zufolge "stilsicher, authentisch und verbindend" sein. Das neue Corporate Design, das erneut auf die Farbkombination Schwarz-Gold-Weiß setzt, wird Anfang 2017 in Handel und Gastronomie eingeführt. Das entscheidende Merkmal ist die neue Wortmarke, die statt in Gold jetzt in schwarzem Schriftzug daherkommt und besser lesbar sein soll. Während die Krone und der Verweis auf das Gründungsjahr ("Seit 1753") in der Bildmarke erhalten bleiben, wird der traditionsreiche Claim "Das einzig Wahre" in das Logo integriert.
So wird das neue Warsteiner Pilsener aussehen
So wird das neue Warsteiner Pilsener aussehen (Bild: Warsteiner)
"Die Weiterentwicklungen eines Markenlogos bedürfen einer sehr behutsamen Herangehensweise. Mit unserem neuen Design ist uns dies hervorragend gelungen. Der reduzierte und aufgeräumte Look wirkt modern, selbstbewusst und absolut hochwertig - ein perfekter Twist traditioneller und aktueller Markenwerte", sagt Brand Direktorin Nur Kesgin-Sasse über den neuen Auftritt. Martin Hötzel, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing der Warsteiner Gruppe, ergänzt: "Mit dem weiterentwickelten Corporate Design setzt Warsteiner auf seine Markenstärke in gelernter Optik. Die Marke bleibt bewusst ihrem Design-Duktus treu, den sie über Jahrzehnte entwickelt hat. Die Verbraucher sollen dies auch in Zukunft als einzigarten, charismatischen Warsteiner-Faktor erleben." Dabei habe der Fokus in der Entwicklung nicht darauf gelegen, die Marke neu zu erfinden, sondern die Elemente zu stärken, die sie erfolgreich gemacht hat.
Das Packaging Design der Warsteiner-Sixpacks
Das Packaging Design der Warsteiner-Sixpacks (Bild: Warsteiner)
An die neue Wort-/Bild-Marke werden ab Januar auch das Design der Flaschenetiketten sowie der Sixpacks angepasst. Dabei soll ein farblicher Kontrast dafür sorgen, dass die Warsteiner-Produktrange aus Pilsener, Herb, Radler und den alkoholfreien Varianten klar voneinander differenziert werden kann. Gestalterisch entwickelt wurde die Marken- und Verkaufskommunikation von KW43 Branddesign, der Design-Unit von Grey, das sämtliche Deutschland-Kampagnen der Biermarke verantwortet. Für die Umsetzung des Logos, Flaschendesigns und Packaging ist Higgins Design verantwortlich. tt 
Meist gelesen
stats