Neuer Markenauftritt Die Techniker Krankenkasse kommt künftig ohne Krankenkasse aus

Dienstag, 20. September 2016
Mit dem Markenrelaunch startet die Techniker eine neue Imagekampgne
Mit dem Markenrelaunch startet die Techniker eine neue Imagekampgne
Foto: TK

Vergangenen Donnerstag hat die Techniker das neue Logo am Hauptsitz enthüllt. Jetzt rollt der Dienstleister den neuen Markenauftritt aus. Auffällig: Auf das Wort Krankenkasse wird künftig in der Kommunikation verzichtet.
Seit Jahrzehnten tritt die Marke als Techniker Krankenkasse im Wettbewerb mit AOK, Barmer und Co auf. Damit macht die größte deutsche Gesundheitskasse jetzt Schluss. Künftig heißt sie nur noch die "Die Techniker". Diese Veränderung spiegelt sich auch im neuen Logo wider, das jetzt leichter und prägnanter wirkt.
Mit dem Markenrelaunch startet die Techniker eine neue Imagekampgne
Mit dem Markenrelaunch startet die Techniker eine neue Imagekampgne (Bild: TK)
"Wir tragen den Technikergeist in uns und fühlen uns dem Fortschritt verpflichtet. Daher passt der prägnante Begriff 'Die Techniker' perfekt zu unserem Selbstverständnis", begründet Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der TK, den neuen Markenauftritt. Das neue Corporate Design, das deutlich reduzierter ist, wird ab sofort auf allen Kanälen sichtbar sein, 2018 sollen alle Kommunikationsmittel bis hin zu den Versichertenkarten das neue Erscheinungsbild tragen. Leitfarbe im neuen Auftritt bleibt Cyan, ergänzt durch ein neues Farbspektrum. Zudem hat die Techniker die Typo und ihre Bildwerwelten erneuert. Das neue Design haben die Gesundheitsspezialisten gemeinsam mit Jung von Matt/Brand Identity entwickelt. "Weniger ist mehr, damit lässt sich das Ergebnis des Re-Branding am besten beschreiben", sagt Heike Wilhelm, Creative Director Jung von Matt/brand Identity. Sichtbar wird das auch auf der Homepage. Mehr Weißraum bietet eine bessere Orientierung und soll die Nutzerfreundlichkeit stärken.

"Bisher haben wir uns optisch unter Wert verkauft. Wir sind ein sehr innovatives und service-orientiertes Unternehmen, in dem Digitalisierung eine wesentliche Rolle spielt", sagt Andreas Bündert. Der Bereichsleiter Marke und Marketing bei der TK zeichnet mit seinem Team für den Relaunch verantwortlich. Künftig will die Marke damit ihr Selbstverständnis noch stärker nach außen tragen.  "Der Kunde sieht nun, dass er mit einer Premiummarke kommuniziert", erklärt Bündert.

Mit dem neuen Markenauftritt startet die TK eine neue Imagekampagne. Im Mittelpunkt steht dabei der menschliche Körper als technisches Meisterwerk. Der übergreifende Slogan aller Motive lautet "Weil die beste Technik menschlich ist. Die Techniker." Ab Ende September sind die Anzeigen in Printmedien zu sehen, im Oktober folgen TV und Out of Home. Die Kampagne hat als Leadagentur Jung von Matt/Elbe entwickelt in Zusammenarbeit mit Pilot, Uniquedigital und Elbkind. Ganz radikal fällt die Veränderungen aber nicht aus: Als juristischer Name bleibt "Techniker Krankenkasse" erhalten. mir



Meist gelesen
stats