Neue Markenstrategie Deutsche Olympiamannschaft heißt jetzt "Team Deutschland"

Dienstag, 14. März 2017
Aus der Deutschen Olympiamannschaft wird das "Team Deutschland"
Aus der Deutschen Olympiamannschaft wird das "Team Deutschland"
Foto: DOSB

Der DFB und die Fußball-Nationalmannschaft haben es vor zwei Jahren vorgemacht, nun zieht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) nach und verpasst seiner Olympiamannschaft ebenfalls einen neuen Markenauftritt. Künftig treten die Athletinnen und Athleten unter dem Namen "Team Deutschland" und mit einem gemeinsamen Logo auf - erstmals bei den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang. Die Markenstrategie verantwortet die Agentur Thjnk unter dem Direktor Sportmarketing und zweifachen Olympiasieger Moritz Fürste.
Hockeyspieler Fürste, 2008 in Peking und 2012 London jeweils mit Gold sowie 2016 in Rio mit Bronze dekoriert, ist seit einiger Zeit als Direktor Sportmarketing bei Thjnk in Hamburg tätig. Die Agentur wurde vom DOSB-Vermarkter Deutsche Sport Marketing (DSMmit der Konzeption einer neuen Markenstrategie beauftragt, das Design steuerte die Thjnk-Tochter Loved bei. Die Kreation basiert auf einer qualitativen Marktforschung, umgesetzt vom Rheingold Institut, bei der Athletinnen und Athleten aus verschiedensten Sportarten miteinbezogen waren. Jung von Matt/Sports, regelmäßig in vorderster Front für Olympiamannschaft und DOSB tätig, entwickelt auch diesmal die Kommunikationsstrategie.
So sieht das neue Logo von Team Deutschland aus
So sieht das neue Logo von Team Deutschland aus (Bild: DOSB)
Die Wort-Bild-Marke "Team Deutschland" wird dabei nicht nur während der Olympischen Spiele zum Einsatz kommen, sondern auch zwischen den sportlichen Großveranstaltungen. Ebenso wie das neue Logo: Der Fokus liegt auf dem "D" in den Nationalfarben, die Geradlinigkeit des Signets soll die klare Positionierung für fairen und sauberen Sport symbolisieren. Die fließenden, runden Formen stehen laut DOSB für Dynamik und sollen Sympathie, Emotionalität und Freude am Sport ausdrücken. Gleichzeitig soll das neue Logo optisch das Team selbst in den Mittelpunkt stellen und dessen herausragende Leistung würdigen.
Die Mannschaft
Bild: DFB

Mehr zum Thema

Deutsche Fußballnationalmannschaft DFB-Team heißt jetzt "Die Mannschaft"

"Es hat unfassbar viel Spaß gemacht, die Marke 'Team Deutschland' zu entwickeln, eine gemeinsame Haltung zu erarbeiten und dem Ganzen ein neues Gesicht zu geben, das widerspiegelt, was uns als Team ausmacht", sagt Fürste. Der Hockey-Spieler steht damit exemplarisch für viele seiner DOSB-Kollegen: Vergangenen Herbst wurden rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Olympischen Spiele in Rio 2016 und Sotschi 2014 zur Positionierung befragt. Von den 160 Athletinnen und Athleten, die sich beteiligten, gaben 93 Prozent an, sich mit der Positionierung "stark" oder sogar "sehr stark" (75 Prozent) zu identifizieren. fam
Meist gelesen
stats