Neue Markenkampagne Zurich erzählt Lovestories

Mittwoch, 23. April 2014
-
-


Der Auftritt ist eine kleine Liebeserklärung. Etwa an ein Fahrrad. Mit ihrer neuen Markenkampagne widmen sich die Zurich Versicherungen all den Dingen, die Menschen etwas wert sind. Deshalb steht der Auftritt unter dem Slogan "Für alle, die wirklich lieben."
Hinter der Kampagne in TV, Online und Social Media steht das Versprechen der Assekuranz, das zu schützen, was Menschen am meisten lieben. Damit rollt die Versicherung jetzt ihre globale Markenkampagne, die im Herbst 2013 angelaufen ist, auch in Deutschland aus. Im Mittelpunkt des Auftritts steht ein TV-Spot. Dieser zeigt, wie man beispielsweise sein geliebtes Fahrrad vor Dieben schützen kann. Das geht recht unterschiedlich. Mit einem Schloß. Mit fünf Sicherheitsschlössern. Mit einem Muskel-Menschen.

"Unsere neue Kampagne macht auf witzige Art und Weise deutlich, dass Zurich schützt, was unseren Kunden wirklich wichtig ist", sagt Marketingleiter Hans-Peter Ganz. Das wird vielleicht noch mehr deutlich bei vier Onlinefilmen, die das Thema aus dem TV-Spot aufgreifen und anders umsetzen. Wieder geht es um ein Fahrrad. Aber diesmal kümmert sich Diskus-Weltmeister und Olympiasieger Robert Harting um den Schutz des Drahtesels. Harting ist der der Markenbotschafter der Versicherung. Hinzu kommt noch ein Spot mit einem Zurich-Mitarbeiter.

Und damit auch der Dialog mit den Kunden nicht zu kurz kommt, kann jeder seine Geschichte von der persönlichen Liebe auf der Kampagnensite erzählen und teilen. Die besten Lovestories werden prämiert. Die Kreation und Umsetzung der Kampagne stammt vom Agenturnetzwerk IPG. mir 







Meist gelesen
stats