Neue Aufgabe Andreas Knaut soll zu Düsseldorfer Stahlproduzenten wechseln

Dienstag, 25. März 2014
Andreas Knaut wechselt zu einem Stahlproduzenten
Andreas Knaut wechselt zu einem Stahlproduzenten

Andreas Knaut hat wohl einen neuen Job. Der ehemalige Danone- und Schufa-Mann soll laut "New Business" zum 1. April bei der Schmolz + Bickenbach Group in Düsseldorf als Director Corporate Communications and Marketing anheuern. Der Stahlproduzent bestätigt die Personalie auf Nachfrage nicht. Knaut verlässt seinen derzeitigen Arbeitgeber, die Schufa Holding, offiziell zum 31. März. Der PR-Mann und Ex-Journalist hatte erst vor einem Jahr bei dem Finanzdienstleister angeheuert, verlässt das Unternehmen jetzt aber wieder auf eigenen Wunsch. Zuvor hatte er seit Herbst 2009 als Director Corporate Social Responsibility bei Danone Central Europe in Haar gearbeitet. Weitere berufliche Stationen des Kommunikationswissenschaftlers waren die Verlagsgruppe Handelsblatt in Düsseldorf sowie Gruner + Jahr in Hamburg. mir
Meist gelesen
stats